Sonntag, 16. Dezember 2018
 

 

25.07.2005 11:21 Uhr | x gelesen
    Drucken Text vergrößern

30. Gotcha!


Bild: 30. Gotcha!.  Die 21. Folge des Pressacks war ein großes Fragezeichen, ein klitzekleiner Mini-Krimi. Die Pressack-Leser durften Kommissar spielen und dies herausfinden: Wer hat den Basslauf zu Klaus Doldingers Tatort-Melodie gespielt? Keine Frage: Der Erfolg war nur eine Frage der Zeit. Die Aufklärungsquote liegt somit bei 100 Prozent. Da wird sie schauen, die Polizei. Neidisch wird sie sein, und das ist auch gut so.

Die 21. Folge des Pressacks war ein großes Fragezeichen, ein klitzekleiner Mini-Krimi. Die Pressack-Leser durften Kommissar spielen und dies herausfinden: Wer hat den Basslauf zu Klaus Doldingers Tatort-Melodie gespielt? Keine Frage: Der Erfolg war nur eine Frage der Zeit. Die Aufklärungsquote liegt somit bei 100 Prozent. Da wird sie schauen, die Polizei. Neidisch wird sie sein, und das ist auch gut so.


Wie geht er gleich wieder, der Basslauf? Du-bi-duaaa bidu dibu-aaa-duuuu. Das ist die Version ohne dead Notes. Mit dead notes geht er ungefähr so: Doom b-di-du-ah b-dam b-didu-a-wah. Reden wir nicht um den heißen Brei herum. Der Mann hat sich gemeldet. Sein Name ist der, den ein Presssack-Leser schon gemutmaßt hatte: Dieter Petereit.

Er schreibt: „Meine Tochter schickte mir heute den anhängenden Artikel Ihrer Redaktion zur Fahndung nach dem Bassisten der Tatort-Melodie, der mich sehr amüsiert hat, da ich der Täter am Bass war. Ich war zehn Jahre bei Doldingers Passport, und dieser Job war einer der ersten für ihn. Es waren über 1000 Studioproduktionen in den Jahren, als noch von Hand gespielt wurde.“ Für die Antwort und die herzlichen Grüße danken wir herzlich!!!!

Dieter Petereit – der Mann ist einer der ganz Großen im Business. Bei den meisten deutschen Hits der 70er und 80er Jahre war er der Mann am Bass: Boney M., Meat Loaf, Trio, Waggershausen, Grönemeyer, Ulla Meinecke, Carpendale, Dexter Gordon oder Barney Kessel. Kaum ein Hit ohne Petereit, lautete damals das Motto. Heute ist das alles anders, seit Musik aus der Dose kommt. Aber das ist eine andere Geschichte.

Die Tatort-Musik war noch ein Beitrag aus der guten, alten Zeit als Musik noch Musik war. Gut, dass wir alle Fragen dazu ein für allemal klären konnten!



Was ist eigentlich dieser Presssack?
Alle früheren Folgen der DK-Online-Kolumne
sind unter www.donaukurier.de/kolumne nachzulesen.



Von Mathias Petry

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!