Sonntag, 16. Dezember 2018
 

 

20.06.2005 21:45 Uhr | x gelesen
    Drucken Text vergrößern

28. Forza Minardi (2)


Bild: 28. Forza Minardi (2).  Viele haben sich ja gewünscht, dass die Formel 1 nicht mehr so langweilig sein soll, dass sie nicht zur Formel Schumi degenerieren soll. Seit Schumi langsamer fährt, ist die Formel 1 tatsächlich spannender geworden. Aber jetzt, jetzt wird das Ganze auch noch lustig.

Viele haben sich ja gewünscht, dass die Formel 1 nicht mehr so langweilig sein soll, dass sie nicht zur Formel Schumi degenerieren soll. Seit Schumi langsamer fährt, ist die Formel 1 tatsächlich spannender geworden. Aber jetzt, jetzt wird das Ganze auch noch lustig.


Denn erstmals in der Saison hat Schumi gewonnen – und kein Mensch stöhnt, dass jetzt alles wieder fad wie eh und je. Der unbeneidete Ferrari-Sieg bedurfte allerdings einer Inszenierung, wie sie kein Regisseur, kein Drehbuchautor erfinden kann. Was in Indianapolis passierte, hätte auch nicht der irren Monty-Python-Truppe einfallen können. Und die hat immerhin die Deppen-Olympiade oder das Büro für beknackte Gehweisen salonfähig gemacht.

Da gibt sich ein Reifenhersteller die Blöße zuzugeben, dass seine Reifen nichts taugen. Das zeugt von Mut, nicht aber von besonderer Cleverness. Sie hätten den Teams einfach nur sagen sollen: Fahrt langsamer in der Kurve, damit nichts passiert. Richtgeschwindigkeit 130, oder so. Dann hätte Ferrari zwar wahrscheinlich trotzdem gewonnen, aber es wären nicht Jordan und Minardi gewesen, die dahinter gepunktet hätten.

So aber darf Paul Stoddart sieben sensationelle und nie für möglich gehaltene Punkte feiern, auch wenn ihm gar nicht nach feiern zu Mute ist. Doch ein Rennen ist ein Rennen ist ein Rennen. Und Punkte sind Punkte sind Punkte. Auch wenn sie diesmal schon besonders lustig zustande kamen. Wirklich sehr lustig. Die Formel Schumi ist wirklich richtig lustig, in diesen Tagen. Mal sehen, was als Nächstes kommt. Hoffentlich wieder sowas Lustiges. Das glaubt doch kein Mensch, das alles. Neeneenee. Also wirklich. Nicht zu fassen. Die nächste Stufe wäre, dass Münte doch noch ohne Neuwahlen Kanzler wird.



Was ist eigentlich dieser Presssack?
Alle früheren Folgen der DK-Online-Kolumne
sind unter www.donaukurier.de/kolumne nachzulesen.



Von Mathias Petry

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!