Samstag, 15. Dezember 2018
 

 

01.08.2005 19:10 Uhr | x gelesen
    Drucken Text vergrößern

Juniorcamps: Fast alles dreht sich um das runde Leder


Beilngries (jr) "Darauf haben wir uns seit Monaten gefreut. Wir finden es toll, dass der DONAUKURIER so etwas macht." Nicht nur der zwölfjährige Andreas Schaub, sondern auch seine Freunde Philipp Häberle, Ludwig Holzapfel und Maximilian Pauly, allesamt Mitglieder des TSV Lenting, waren gestern gespannt auf den Ablauf des vierten DK-Juniorcamps in Beilngries. 50 Jungs aus dem Altmühltal und angrenzenden Regionen wurden pünktlich um 9 Uhr von Campleiterin Anneliese Teine, Trainern und dritter Bürgermeisterin Gertraud Seitz willkommen geheißen. "Ihr werdet in dieser Woche viele Tricks und sportliche Kniffe erlernen. Sport wird immer beliebter. Es ist erfreulich, dass auch bei diesem von der Tageszeitung organisierten und von der Stadt unterstützten Camp die Jugend gefördert wird", sagte die stellvertretende Bürgermeisterin.


Als Cheftrainer beim Juniorcamp stellte Anneliese Teine Marc Grüne, bis 2003 Trainer bei Ajax Kapstadt und seit 2004 Trainer bei Hertha BSC, und Thomas Frahler vom Bayerischen Fußballverband vor. Weitere Betreuer sind Thomas Maget, Markus Miehling und Markus Beck vom 1. FC Beilngries. Teine lud die Nachwuchskicker und deren Eltern zu Highlights während der DK-Campwochen ein: Ein Prominenten-Fußballspiel startet am 4. August um 19 Uhr in Hitzhofen. Mit dabei sein werden ehemalige und aktive Fußballer von namhaften Vereinen wie 1. FC Nürnberg, 1860 München und FC Bayern München. Am 9. August wird der Sender RTL in Rohrbach im Zuge von Aufnahmen für eine neue Doku-Soap-Show auf dem Gelände des TSV Rohrbach drehen. Dabei spielt eine Auswahl von Deutschlands unsportlichsten Leuten gegen die örtliche Damenmannschaft. Erwartet wird Lothar Matthäus.

Gegenseitiges Kennen lernen stand neben den ersten Trainingsstunden am Vormittag und am Nachmittag im Mittelpunkt des ersten Camptages. Begeistert angenommen wurde gestern nach dem Mittagessen auch das außersportliche Angebot. Tourismusmanager Alexander Anetsberger, der das Jugendcamp ebenfalls begleitet, führte die Acht- bis 15-Jährigen durch die Stadt und erzählte über Geschichte und Aktuelles. Zum Abschluss bekamen die Sportler leckeres Eis spendiert.

Am heutigen Dienstag steht neben dem Training auch ein Sportquiz auf dem Programm. Am Mittwoch wird zur Abkühlung nach schweißtreibender Beinarbeit und Dribblings das Beilngrieser Freibad besucht. Am Donnerstag bereiten sich die Nachwuchskicker auf das Abschlussturnier am Freitag von 9 bis 12 Uhr vor. Der letzte Camptag wird nach Siegerehrung und Verabschiedung bei einer Grillfeier gemütlich enden.

DK-Camps laufen in dieser Woche in Beilngries, Hitzhofen (Torhütercamp), Gerolfing und Rohrbach. Alles um das runde Leder dreht sich in der nächsten Woche auch bei den Jugendcamps in Irfersdorf, Gaimersheim, Hitzhofen und Rohrbach. Nähere Informationen zu Fußballcamps sind im Internet unter www.donaukurier.de zu finden


Josef Riedl

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!