Montag, 21. Januar 2019
 

 

02.09.2003 20:01 Uhr | x gelesen
    Drucken Text vergrößern

Tipps rund um den Radwanderweg


Anfahrt: Mit dem Auto über die A 9 Richtung Nürnberg, Ausfahrt "Hilpoltstein Süd".


Kostenlose Parkmöglichkeiten gibt es am Festplatz, Ortseingang linker Hand.

Gastronomie: Hilpoltstein: Biergärten, Restaurants und Straßencafes im Zentrum Hilpoltsteins; Rothsee: Strandhäuser Birkach und Grashof, Restaurant Rothsee im Seezentrum Heuberg, Gasthof Jägersruh in Polsdorf; Fuchsmühle: Brotzeitstube Fuchsmühle.

Sehenswürdikeiten: Sehenswert in Hilpoltstein ist die Burgruine, gleich in der Nähe sind das Haus des Gastes, die katholische Kirche und das Finanzamt. Am alten Marktplatz besticht das Fachwerk des Rathauses und das Museum zum Schwarzen Ross. Weiterhin ist die Schleuse Eckersmühlen, eine der größten in Europa, eine der Höhepunkte der Tour.

Sport und Freizeit: Baden, Segeln und Surfen am Rothsee

Feste/Veranstaltungen: Hilpoltsteiner Burgfest vier Tage lang ab dem ersten Augustwochenende mit dem Festzug am Burgfestsonntag als Höhepunkt. Kult-Tour diese Saison vom 12.9 bis 15.10 mit verschiedenen Künstlern und Konzerten.

Kartenmaterial: Gibt es im Haus des Gastes auf der Burg.


-

Drucken  Drucken Artikel weiterempfehlen  Empfehlen Artikel verlinken  Artikel verlinken

Wenn Sie diesen Artikel von donaukurier.de verlinken möchten, können Sie einfach folgenden HTML-Code verwenden:

 

Vorlesen  PDF speichern  Leserbrief schreiben   Leserbrief Kommentare lesen/schreiben  Kommentieren
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!