Neuburg

Von figurativ bis abstrakt

Ausstellung des Neuburger Kunstkreises nach drei Jahren Abstinenz - 32 Künstler mit 70 Werken - Vernissage heute Abend

06.09.2018 | Stand 02.12.2020, 15:43 Uhr
Spaß beim Aufhängen hatte das Team um Kunstkreisvorsitzende Karin Stark (auf der Leiter), Uwe Frömert (von links), Elke Lechleiter- Körner, E. A. Jung und Hans Märkl. −Foto: Hammerl

Neuburg (ahl) Erstmals seit drei Jahren stellt der Kunstkreis wieder in Rathausfletz und Fürstengang aus.

Die Freude darüber, die Jahresausstellung wieder in den altangestammten Räumen zu zeigen, war der achtköpfigen Hängemannschaft anzusehen. Dazu gehörten neben Kunstkreisvorsitzender Karin Stark auch Hans Märkl, Elisabeth Anna Jung, auch bekannt unter dem Künstlernamen E. A. Jung, Uwe Frömert, Brigitte Mayer, Christine Reith, Elke Lechleiter-Körner und Christiane Gottfriedsen.

Insgesamt stellen 32 Künstler 70 Werke aus, die maximal zwei bis drei Jahre alt sein dürfen. "Das meiste ist ganz aktuell, einiges erst in der Sommerakademie entstanden", erzählt Stark. Gezeigt wird ein Querschnitt aus diversen Stilrichtungen, von figurativ bis abstrakt, lediglich konkrete Werke fehlen. Landschaftsbilder hängen neben Porträts, Frömert zeigt detaillierte Tierzeichnungen. Skulpturen sind eher wenig vertreten, insgesamt sind es sechs im Rathausfletz, sie stammen von Märkl, Gerhard Brandl, Stilla Bauch, Doris Henle und Annemarie Meilinger, die auch mit Bildern vertreten ist.

Neben den bereits genannten Künstlern stellen Dagmar Kieser, Nimet Serifsoy, Irmgard Puell, Gabriele Kuschill, Christel Rietze, Richard Ludwig, Silvia Schlegl, Brigitte Mayer, Inge Schneider, Sandra Steinwender, Kunstkreisvorsitzende Christine Reith, Hilde Lösch, Berta Kreisel, Gisela Hammer, Kordula Mayer, Hans von Waldenfels, Dieter Bauer, Zlatko Poljak, Max Biller, Pavol Kurek, Adi Reble und Peter Schiele jeweils bis zu drei Werke aus. Die Künstler kommen nicht nur aus Neuburg, sondern auch aus Eichstätt, Ingolstadt und Umgebung sowie München.

Eröffnet wird die Jahresausstellung des Kunstkreises heute um 19 Uhr im Rathausfletz durch Bürgermeister Rüdiger Vogt und Kunstkreisvorsitzende Christine Reith, die musikalische Begleitung übernimmt Sonja Auer-Strobl. Zu sehen ist die Ausstellung bis Sonntag, 23. September, geöffnet ist immer freitags von 15 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 11 bis 19 Uhr.