Scheyern

Virtueller Infoabend der Scheyrer Oberschule

FOS und BOS präsentieren ihr Angebot in einem Internet-Live-Event am 24. Januar

12.01.2022 | Stand 17.01.2022, 3:34 Uhr
Über den Besuch der FOS/BOS in Scheyern können sich Interessierte am 24. Januar informieren - allerdings nur online. −Foto: FOS/BOS

Scheyern - Die Berufliche Oberschule im Scheyrer Kloster hält am Montag, 24. Januar, ab 19 Uhr ihren diesjährigen Infoabend für interessierte Jugendliche und deren Eltern ab. "Auch heuer", heißt es in einer aktuellen Mitteilung der FOS/BOS, findet die Veranstaltung wegen der Coronavorgaben ausschließlich virtuell statt: als Online-Live-Event. Der Zugang ist für alle Interessierten ist direkt über die Homepage der Beruflichen Oberschule, also unter www. bos-scheyern.de, veröffentlicht.

Für alle Interessenten, die im kommenden Schuljahr die FOS oder BOS in Scheyern besuchen wollen, bietet sich an diesem Abend die Gelegenheit, sich umfassend über die beiden Schultypen und die angebotenen Zweige zu informieren. Per E-Mail oder telefonisch kann zusätzlich eine individuelle Beratung vereinbart und wahrgenommen werden, gibt die Oberschule weiterhin bekannt.

Die BOS bietet die Ausbildungsrichtungen Technik und Wirtschaft an. Junge Menschen, die eine abgeschlossene Berufsausbildung und einen ausreichenden Notendurchschnitt beim mittleren Schulabschluss haben, können sich hierzu anmelden.

Eine gute Möglichkeit zur Vorbereitung auf den Besuch der zwölften Klasse der BOS im Schuljahr 2022/23 bietet der Vorkurs. Hier können die Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik aufgefrischt werden. Der Vorkurs beginnt am 22. Februar. Die Anmeldung läuft noch bis zum 7. Februar. Die Unterrichtszeiten sind am Dienstag und Donnerstag jeweils abends sowie am Samstagvormittag, so dass der Kurs auch vor Abschluss der Berufsausbildung besucht werden kann. Mit dem erfolgreichen Besuch des Vorkurses kann auch die Berechtigung zum Besuch der zwölften Klasse erworben oder die Probezeit erlassen werden.

Junge Leute ohne Berufsausbildung, die über ihren mittleren Schulabschluss die Eignungsvoraussetzungen erfüllen, können mit der elften Klasse in die FOS starten, in der sie parallel zum Schulbesuch durch Praktika berufliche Kompetenzen erwerben.

Die FOS in Scheyern bietet die Zweige Technik, Wirtschaft, Sozialwesen und Agrarwirtschaft, Bio- und Umwelttechnologie (ABU) an. Im ABU-Zweig wird mit dem Prüfungsfach Biologie sowie den Profilfächern Chemie, Physik und Technologie der Schwerpunkt auf die naturwissenschaftlichen Fächer gelegt.

Ob FOS oder BOS - am Ende des erfolgreichen Abschlusses der zwölften Jahrgangsstufe steht das Fachabitur und damit die Möglichkeit, an einer Fachhochschule zu studieren.

Ein erfolgreicher Abschluss der 13. Klasse mit der fachgebundenen Hochschulreife ermöglicht ein Studium an einer Universität. Zusätzlich mit einer zweiten Fremdsprache kann außerdem die allgemeine Hochschulreife erworben werden. Damit ist ein Studium in allen Fachbereichen möglich. Die Scheyrer Schule bietet dazu die Wahlfächer Latein, Französisch oder Spanisch an.

Soweit sich die Rahmenbedingungen aufgrund der Pandemie nicht ändern, läuft die Anmeldung für beide Schularten vom 7. bis 18. März.

PK