Auf Höhe Langenbruck

Unfall auf der B300: Auto und Tanklastzug krachen ineinander

20.01.2022 | Stand 24.01.2022, 3:37 Uhr
  −Foto: Stefan Puchner/dpa

Zu einem Unfall kam es am Donnerstagmorgen um kurz nach 7 Uhr auf der B300 auf Höhe LangenbrucK kurz vor der Autobahnüberführung.

Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 39-Jähriger aus Pfaffenhofen wollte mit seinem Opel aus Langenbruck kommend auf die B300 in östliche Richtung auffahren. Hierbei übersah er jedoch einen vorfahrtsberechtigten Tankzug, der auf der B300 ebenfalls in Richtung Autobahn unterwegs war. Der Opel fuhr gegen den Auflieger des Tankzuges und wurde von diesem ins Bankett geschleudert.

Der Autofahrer wurde nach Angaben der Polizei leicht verletzt und kam zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus. Er befand sich alleine im Fahrzeug. Der 40-Jährige Lkw-Fahrer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen blieb unverletzt. Der Tanklastzug war um Unfallzeitpunkt nicht beladen.

Am Pkw entstand Totalschaden, er war nicht mehr fahrbereit und mussten von einem Abschleppdienst geborgen werden. Der Auflieger des Sattelzuges wurde leicht beschädigt, der Fahrzeuglenker konnte danach seine Fahrt fortsetzen.

Der Gesamtschaden dürfte sich laut Polizei auf mindestens 15.000 Euro belaufen. Neben Kräften des Rettungsdienstes war die Feuerwehr aus Langenbruck mit rund 15 Einsatzkräften vor Ort.

PK