Schrobenhausen

Unerwartete Hilfe für die Helfer

04.06.2013 | Stand 03.12.2020, 0:04 Uhr

Schrobenhausen (jsp) Damit hatte bei der Schrobenhausener Feuerwehr überhaupt niemand gerechnet: Zwei junge Männer stehen vor der Tür des Gerätehauses und wollen beim Hochwassereinsatz kräftig mit anpacken – Alex und Savas Kesidis.

Die beiden griechischen Gastwirte teilen sich am Hochwasserwochenende ihr Engagement auf. Einer – Savas – hält das eigene Geschäft am Laufen, der andere – Alex – tauscht das Serviertablett gegen den knallgelben Feuerwehrhelm ein.

Den bekommt er von Christian Manhart. Auch die restliche Schutzausrüstung mit Gummistiefelen und schwarzer Jacke mit dem Feuerwehraufdruck darf sich Alex Kesidis überwerfen. Dann steigt er in eines der Einsatzfahrzeuge und hilft mit Keller auszupumpen.

„In solchen Situationen ist es doch selbstverständlich, dass die Bevölkerung den Rettern hilft“, sagt Kesidis ganz bescheiden und leise über seine freiwillige Hilfe. Dann ruht er sich mit seinen Kameraden im Gerätehaus aus.

Am Montagabend ist für Alex Kesidis der Hochwassereinsatz beendet. Dann bringt er die Feuerwehrleute noch mal zum Staunen: Mit Gyros und Pita steht er im Gerätehaus und versorgt die abgekämpften Männer und Frauen kulinarisch.