Ein

Und wieder das Parken

11.03.2015 | Stand 02.12.2020, 21:33 Uhr

Ein Parkleitsystem fürs Klinikum? Wie Georg Niedermeier (BGI) erklärte, seien einige Straßen am Klinikum regelmäßig zugeparkt. Geschäftsführer Fastenmeier wundert sich: Auch im Winter seien am Klinikum stets Parkplätze frei. Gerd Werding (FW) wies darauf hin, dass nicht selten Besucher die Effner- und andere Straßen zuparken würden und forderte ein gezieltes Verkehrsmanagement.

Thomas Thöne (SPD) schlug Anwohnerparkzonen sowie auch -ausweise vor. Eine elektronische Hinweistafel am Kreisel, von Anton Böhm (SPD) ins Gespräch gebracht, sei zu teuer. Bürgermeister Albert Wittmann (CSU) wies auch darauf hin, dass das Thema schon oft behandelt wurde und schlug vor, nicht mehr darüber zu diskutieren. Verkehrsmanagement und Bezirksausschuss sollen es jetzt richten.

Auch der eigentlich an den Stadtrat gerichtete BGI-Antrag, für Auszubildende ein Wohnheim zu bauen, fand keine Unterstützer. Krankenpflegeschüler kämen fast alle aus der Region und würden im Regelfall am Klinikum bleiben, so Fastenmeier. Hier sei das Nahverkehrsangebot entscheidend. Bei den anderen Schulen kämen Bewerbungen aus ganz Deutschland. Diese Schüler würden später aber nicht bleiben. peh