München

Unbekannter hackt Instagram-Account des bayerischen Landtags

22.09.2021 | Stand 01.10.2021, 3:33 Uhr
Luis Hanusch
So sah der Instagram-Account des Bayerischen Landtags am Mittwochnachmittag zwischenzeitlich aus. −Foto: Screenshots: PNP

Ein unbekannter Hacker hat sich Zugang zum offiziellen Instagram-Account des Bayerischen Landtags verschafft. Laut Pressestelle handelt es sich um eine Einzelperson, die mit dieser Aktion vor ihren Freunden prahlen wollte.

Am Mittwochnachmittag sind auf dem Landtags-Account immer wieder neue Fotos aufgetaucht, die man wohl eher einem privaten Reiseblog als einer seriösen Parlamentsseite zuordnen würde. Auf PNP-Nachfrage bestätigte die Pressestelle des Bayerischen Landtags: "Wir sind gehackt worden."

Derzeit gehe man aber nicht von einem politischen Hintergrund aus, sagt Pressesprecherin Caroline Kubon. Viel mehr wolle sich "eine Einzelperson mit dem Hack des Accounts brüsten", so Kubon. In kurzen Abständen hat der Täter immer wieder neue Fotos mit unbekannten Männern und Frauen veröffentlicht. Ob diese willkürlich ausgewählt wurden oder Bekannte des Täters sind, ist dabei unklar.

Freunde beschimpfen Täter als Idioten

Besonders kurios: Die Pressestelle kann trotz des Hacks nach wie vor die Direktnachrichten mitlesen. Dort verschickt der Täter stolz Nachrichten an seine Freunde, die über die Aktion aber alles andere als begeistert sind. "Einer hat ihn sogar als Idioten beschimpft", erzählt Kubon.

Sobald die Seite wiederhergestellt werden kann, wird die Sicherheitslücke laut Pressestelle intern aufgearbeitet. Interne Daten oder weitere Plattformen des Landtags sind ersten Erkenntnissen zufolge aber nicht von dem Hack betroffen.

DK

Luis Hanusch