München

Söder: Seit Corona-Krise mehr Bedrohungen als früher

19.07.2020 | Stand 02.12.2020, 10:57 Uhr
dpa
Markus Söder (CSU) senkt den Kopf. −Foto: Sven Hoppe/dpa-Pool/dpa/Archivbild

CSU-Chef Markus Söder wird immer häufiger bedroht. „Ich bekomme selbst auch Drohungen, seit der Coronakrise mehr denn je“, sagte der bayerische Ministerpräsident am Sonntag im ZDF-Sommerinterview. Mit Blick auf die jüngst bekannt gewordenen Morddrohungen, für die Daten von Polizeicomputern in Hessen abgerufen worden sein sollen, gab sich Söder zurückhaltend und warnte vor einem Generalvorwurf gegen die Polizei. „Die Polizei sorgt dafür, dass wir beschützt werden“, sagte er. Daher werde sie zu Recht nicht nur mit Geld sondern auch mit Vertrauen ausgestattet.

Gleichwohl betonte Söder, dass die Unklarheiten bei der hessischen Polizei aufgeklärt werden müssten. Wer bedroht werde, habe die absolute Rückendeckung des Staates verdient. Der Staat dürfe solche Vorfälle auf keinen Fall zulassen.

dpa