Scheyern

Sie kennen sich seit der Schulzeit

Walburga und Otto Krimmer aus Scheyern feiern Diamantene Hochzeit

09.08.2017 | Stand 02.12.2020, 17:40 Uhr

Glückwünsche zur Diamantenen Hochzeit: Walburga Krimmer und ihr Mann Otto (2. v. r.) sind seit 60 Jahren verheiratet. Dazu gratulierten Altabt Engelbert Baumeister (v. r.), Bürgermeistern Manfred Sterz, Landratsstellvertreter Josef Finkenzeller, Richard Krimmer und von der Sparkasse Andreas Hübel. - Foto: Bayer

Scheyern (SZ) Das rüstige Ehepaar Walburga und Otto Krimmer aus Scheyern feierte seine Diamantene Hochzeit. Die beiden sind damit seit 60 Jahren ein Paar. Und das kommt bekanntlich gar nicht so häufig vor, in Zeiten, in denen jede zweite Ehe geschieden wird.

Der gebürtige Scheyrer Otto Krimmer lernte den Beruf des Bäckers, arbeitete später aber beim Kreisbauhof Pfaffenhofen, zuerst als Vorarbeiter, dann als Straßenmeister. Nach 40 Dienstjahren ging er schließlich in den Ruhestand.

Walburga Krimmer, eine geborene Preitsameter aus Großenhag, ist zusammen mit drei Geschwistern in Scheyern auf dem Pfefferanwesen aufgewachsen. Nach der Schulzeit arbeitete sie auf dem elterlichen Bauernhof fleißig mit. Walburga Krimmer arbeitete bis 1981 in der Scheyerer Limofabrik und danach bis zum Ruhestand 1996 für den Landkreis. Das Ehepaar, das sich bereits seit der Schulzeit kennt, heiratete 1957 in Scheyern und baute im gleichen Jahr noch das gemeinsame Eigenheim in der Hochstraße.

Walburga Krimmer spielt mit Leidenschaft Karten. Beide lesen täglich ausgiebig die Zeitung und genießen ihren wunderschönen Garten.

Gefeiert wurde der Festtag mit der ganzen Familie, zu der drei Kinder, fünf Enkelkinder und drei Urenkel zählen, vielen Freunden, Bekannten und Nachbarn. Unter die Gratulanten reihten sich auch der Scheyerer Bürgermeister Manfred Sterz, Altabt Engelbert, Landratstellvertreter Josef Finkenzeller und Scheyerns Geschäftsstellenleiter der Sparkasse Pfaffenhofen, Andreas Hübel, ein und überbrachten Glück- und Segenswünsche zu diesem sehr seltenen Ehejubiläum.