Lenting

Schulen ermitteln Kreismeister im Turnen

Willibald-Gymnasium Eichstätt, Realschule Rebdorf und Gymnasium Gaimersheim holen Goldmedaillen

16.04.2019 | Stand 02.12.2020, 14:11 Uhr
Hohe Noten dürfte es für diesen Grätsch-Winkelsprung am Schwebebalken beim Kreisfinale im Geräteturnen gegeben haben (Foto oben). Die Siegerteams (Foto unten) durften Medaillen und Glückwünsche von Schulamtsdirektor Rudolf Färber (von links), AK-Geschäftsführerin Renate Süppel, BLSV-Ehrenkreisvorsitzendem Werner Marras sowie dem stellvertretender Bürgermeister Anton Rieger (von rechts), AK-Obfrau Miriam Kleinhans und dem BLSV Kreisvorsitzenden Werner Satzinger entgegennehmen. −Foto: Bauer

Lenting/Eichstätt (EK) Kraft, Koordination, Körperbeherrschung und Eleganz - all das stand beim Kreisfinale der Schulen im Geräteturnen im Mittelpunkt. Insgesamt 16 Mannschaften von sieben teilnehmenden Schulen kämpften in der Lentinger Sporthalle um die Medaillen.

Das Turnier wird jedes Jahr vom Arbeitskreis (AK) Sport in Schule und Verein durchgeführt. Sieben weiterführende Schulen nahmen mit ihren Teams am Finale Gerätturnen in der Lentinger Sporthalle teil, um die Landkreismeister zu ermitteln. Viele Vereinsturner waren in den Mannschaften vertreten und zeigten ihr Können, aber auch das Niveau der Turnerinnen und Turner, die nur in den Schulen gefördert werden, war bemerkenswert hoch.

So gab es vor der Überreichung der Medaillen kräftigen Applaus für alle Teilnehmer. Die Siegerehrung nahmen der Vorsitzende des AK, Rudolf Färber, die Kreisschulobfrau Gerätturnen, Miriam Kleinhans, Geschäftsführerin Renate Süppel, der zweite Bürgermeister Anton Rieger sowie BLSV-Ehrenkreisvorsitzender Werner Marras vor. Bei den Mädchen 5/6 siegte das Willibald-Gymnasium Eichstätt vor dem Gymnasium Gaimersheim II und der Realschule Maria Ward. Bei den Jungen dieser Altersklasse war nur die Realschule Rebdorf vertreten und somit auch Gewinner der Goldmedaille. Auch in der Altersklasse 7/8/9 stellte die Realschule Rebdorf den alleinigen Gewinner. Auf dem obersten Podest standen die Mädchen des Gymnasiums Gaimersheim. Silber bekam das Gymnasium Beilngries I und Bronze das Gymnasium Beilngries II. Weiter nahmen jeweils zwei Mannschaften der Realschule Beilngries und der Mittelschule Lenting am Kreisentscheid teil.

Nach den Wettkämpfen zeigten einzelne Schüler, was sie auch außerhalb der Wertungsübungen können. Die Zuschauer, unter ihnen der BLSV -Kreisvorsitzende Werner Satzinger, sahen weitere turnerische Glanzleistungen. Für die professionelle Organisation dankte AK-Vorsitzender Rudolf Färber Kreisschulobfrau Miriam Kleinhans und der Mittelschule Lenting mit Lehrerin Sabrina Wohnhas. Unterstützt wurde das Wettkampfteam von der ehemaligen Fachberaterin Monika Pflaum.

Rangliste Jahrgangsstufen:

n5. und 6. Klassen Mädchen:
1. Willibald-Gymnasium Eichstätt, 2. Gymnasium Gaimersheim., 3. Realschule Maria Ward, 4. Gymnasium Beilngries I, 6. Mittelschule Lenting, 7. Realschule Beilngries

n5. und 6. Klassen Jungen:
1. Realschule Rebdorf

n7., 8., 9. Klassen Mädchen:
1. Gymnasium Gaimersheim, 2. Gymnasium Beilngries I, 3. Gymnasium Beilngries II, 4. Realschule Maria Ward, 5. Realschule Beilngries, 6. Mittelschule Lenting, 7. Realschule Rebdorf

n7., 8. und 9. Klassen Jungen: 1. Realschule Rebdorf

Franz Bauer