Gösselthal

Schmorbrand in Serverraum

Einsatzkräfte eilen am Freitagabend zur Revierzentrale in der Gösselthalmühle

04.06.2021 | Stand 10.06.2021, 3:34 Uhr
Zu einem Schmorbrand in der Revierzentrale Gösselthalmühle sind die Einsatzkräfte am Freitagabend ausgerückt. −Foto: F. Rieger

Gösselthal - Zahlreiche Einsatzkräfte sind am Freitagabend in den Beilngrieser Ortsteil Gösselthal geeilt. Die Brandmeldeanlage der Revierzentrale in der Gösselthalmühle war losgegangen. Grund war ein Schmorbrand im Serverraum. Verletzt wurde niemand.

Von der Revierzentrale aus werden wichtige Bereiche des Kanal- und Schifffahrtsbetriebes überwacht/gesteuert. Im Serverraum kam es am Freitag kurz vor 20.45 Uhr zu starker Rauchentwicklung, was die Brandmeldeanlage auslöste. Sofort rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehr an - und so konnte der Schmorbrand zügig unter Kontrolle gebracht werden. Ein allzu weitreichender Schaden dürfte verhindert worden sein, so die erste vorsichtige Einschätzung. Weshalb es zu der Erhitzung an der Gerätschaft kam, blieb zunächst noch unklar. Die Feuerwehr belüftete den Raum und nahm die Sachlage dann mit einer IT-Kraft noch einmal unter Augenschein.

Neben der Beilngrieser Feuerwehr waren die Truppen aus Hirschberg und Biberbach im Einsatz. Auch Kräfte von Polizei und Rotem Kreuz rückten an.

rgf