Pfaffenhofen
Scheyern gewinnt Derby

13.04.2016 | Stand 02.12.2020, 19:58 Uhr |

Pfaffenhofen (aju) In der Handball-Bezirksklasse haben die HF Scheyern das Derby gegen die DJK Rohrbach mit 29:24 gewonnen. Die Frauen der MBB SG Manching II konnten gegen den TSV Karlsfeld II nicht gewinnen.

n Bezirksklasse Mitte, Männer: DJK Rohrbach - HF Scheyern 24:29 (12:19): Nachdem Scheyern bereits in der Hinrunde das Lokalderby gegen die DJK Rohrbach gewinnen konnte, gelang den Handballfüchsen erneut ein Sieg. Scheyern war von Beginn an das dominierende Team. Rohrbach hatte Mühe, die Angriffe der Gäste abzuwehren. Bereits zur Halbzeit war klar, in welche Richtung diese Partie gehen würde: Scheyern lag mit sieben Treffern vorne. Zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Gäste dann ein paar Probleme, wieder in die Spur zu finden. "Wir sind aber trotz des jungen Alters mittlerweile mental so gefestigt, dass wir solche Spiele gewinnen", sagte Scheyerns Coach Christian Missy. Seine Mannschaft war den Gastgebern über die gesamte Spieldauer spielerisch und taktisch deutlich überlegen und gewann das Derby hochverdient.

n Bezirksklasse West, Frauen: MBB SG Manching II - TSV Karlsfeld II 10:13 (5:6): Kurz vor Ende der Saison mussten die Frauen der MBB SG Manching II gegen den Tabellennachbarn aus Karlsfeld noch einmal eine empfindliche Niederlage einstecken. In einer torarmen Partie waren die Gastgeberinnen zwar engagiert, konnten letztendlich aber kein Kapital daraus schlagen. Durch diese Niederlage ist klar, dass die Manchingerinnen bei noch einem verbleibenden Spiel die Saison auf Rang acht beenden werden.