Neuburg

Recreativo war nicht zu stoppen

19. Ostend-Cup war erneut ein Erfolg / 16 internationale Mannschaften am Start

14.11.2012 | Stand 03.12.2020, 0:50 Uhr

Sieger der Altersgruppe I wurde das Team „Recreativo U17“.

Neuburg (DK) Der Bürgerverein Ostend veranstaltete kürzlich die 19. Auflage des traditionellen Ostend-Cups. 16 Fußball-Teams in zwei Altersgruppen kämpften um den Turniersieg. Am Ende setzten sich die Jungs von Recreativo durch.

Bereits ab neun Uhr rollte der Ball in der Neuburger Mehrfachturnhalle. In der Altersgruppe I kämpften vier Teams im Modus „Jeder gegen jeden“ mit Hin- und Rückspiel. Während die jüngsten Kicker „Inferno Killers“ sich tapfer schlugen und mit dem vierten Platz zufriedengeben mussten, ging es im Kampf und die ersten drei Plätze heiß her. „Recreativo-U15“ sowie die „Deportivo Kids“ und „Deportivo Juniors“ lieferten sich spannende Spiele. Am Ende setzten sich die Recreativo-Schützlinge knapp durch.

Nach der Mittagspause trafen die zwölf Mannschaften der Altersgruppe II ein. In vier Dreier-Gruppen kämpften die Jungs um den Einzug ins Viertelfinale. Der Titelverteidiger „Deportivo LaCorunia 1“ musste sich im Eröffnungsspiel dem späteren Finalisten „Athletic Binblau“ mit 1:3 geschlagen geben und musste somit um die Viertelfinalteilnahme bangen. In einem klasse Spiel gegen die „Spurs“ sicherte man sich schließlich als Gruppenzweiter hinter „Athletic Binblau“ doch noch das Viertelfinalticket. In der Gruppe B dominierte der selbst ernannte Topfavorit „Recreativo 1“ mit zwei Siegen gegen die „Teufelskicker“ (5:2) sowie „Six and a half Zeller“ (3:1). Letztgenannter zog mit einem 5:3-Erfolg über die „Teufelskicker“ ebenfalls ins Viertelfinale ein. Die U17 von „Recreativo“ schoss in ihrem Auftaktmatch die „Jamaika“-Truppe mit 10:0 regelrecht aus der Halle und sicherte sich mit einem 3:1 über die gut agierende „Deportivo-A-Jugend“ den Gruppensieg. „Jamaika“ verabschiedete sich nach einem 1:3 gegen die Kicker von „Deportivo“ bereits frühzeitig aus dem Turnier. Völlig überraschend holte sich in der Gruppe D die U15 von „Recreativo“ als jüngste Mannschaft den Gruppensieg, nachdem man nicht nur am Vormittag das Turnier der Altersgruppe 1 gewinnen konnte, sondern auch nachmittags spielerisch überzeugte und nach einem 3:3 zum Auftakt gegen „Deportivo LaCorunia II“ die Jungs von „A.R.A.B.A“ mit 5:2 besiegte. Gruppenzweiter wurde „A.R.A.B.A.“ und für „Deportivo LaCorunia II“ hieß es bereits nach der Gruppenphase Abflug.

Im Viertelfinale kam es zunächst zur Partie zwischen „Athletic Binblau“ und „Deportivo A-Jugend“ wobei sich die giftgrünen Deportivo-Jungs unglücklich geschlagen geben mussten. Unerwartet spannend ging es in den weiteren Viertelfinalbegegnungen zu.

Aus für Titelverteidiger

Nachdem sich die favorisierten „Recreativo 1“ nach regulären 12 Minuten mit einem 1:1 gegen „A.R.A.B.A“ zufriedengeben mussten, setzten sich die Außenseiter im anschließenden Sieben-Meter-Schießen mit 6:4 durch. Ebenfalls schwache Nerven vom Punkt bewiesen die Titelverteidiger „Deportivo LaCorunia 1“ (6:7 n.S. gegen die U17 von Recreativo) sowie die U15 von „Recreativo“ (7:8 n.S. gegen „Six and a half Zeller“). Im Halbfinale, die gute Stimmung in der Halle war nach dem Ausscheiden der Topfavoriten „Recreativo 1“ und „Deportivo LaCorunia 1“ spürbar gesunken, trennten sich „Athletic Binblau“ und „Six and a half Zeller“ 3:3-Unentschieden und so musste der erste Finalist beim Siebenmeter-Schießen ermittelt werden. Konnten sich die Zeller im Viertelfinale noch vom Punkt aus durchsetzen, mussten sie sich diesmal mit 7:8 geschlagen geben. Nicht so spannend ging es im zweiten Halbfinale zwischen „A.R.A.B.A“ und der U17 von „Recreativo“ zu. Am Ende setzten sich die rotschwarz-gekleideten Recreativo-Spieler mit 3:0 durch.

Das Spiel um Platz 3 wurde mit X:0 für „A.R.A.B.A“ gewertet, da „Six and a half Zeller“ nicht mehr antrat. Im Finale, die Organisatoren hatten sich eine tolle Show einfallen lassen, beherrschte „Recreativo U17“ klar das Geschehen und siegte am Ende mit 4:0.

Bei der Siegerehrung erhielten die drei bestplatzierten Teams jeder Altersgruppe tolle Preise sowie jeder Spieler des Gewinnerteam einen Pokal. Ein großer Dank geht an den Jugendraum-Rat, das Küchenpersonal sowie den Schiedsrichtern, die allesamt ehrenamtlich im Einsatz waren.

Endstände:

Altersgruppe I: 1. Recreativo U15, 2. Deportivo Kids, 3. Deportivo Juniors, 4. Inferno Killers.

Altersgruppe II: 1. Recreativo U17, 2. Athletic Binblau, 3. A.R.A.B.A., 4, Six and a half Zeller, 5. Recreativo I, 6. Recreativo U15, 7. Deportivo LaCorunia I, 8. Deportivo LaCorunia A-Jugend, 9. Deportivo LaCorunia II, 10. Spurs, 11. Teufelskicker, 12. Jamaika.