Eichstätt

Pilgerwanderung nach Greding

10.08.2016 | Stand 02.12.2020, 19:26 Uhr

Eichstätt (pde) Das Bistum Eichstätt setzt am 3. September auf dem Wallfahrerweg von Beilngries nach Greding die Reihe Samstagspilgern fort. Treffpunkt ist um 8.30 Uhr am Haus des Gastes in Beilngries. Der rund 18 Kilometer lange Weg führt zunächst von Beilngries nach Plankstetten.

Dort machen die Pilger Station in der Benediktinerabtei Plankstetten mit der auf die Romanik zurückgehenden Abteikirche, der barocken Klosteranlage und der im byzantinischen Stil ausgemalten Krypta. Weiter geht es auf dem Wallfahrerweg nach Greding, wo interessierte Wanderer neben der Martinskirche eine Besonderheit erwartet: das Beinhaus in der ehemaligen Michaelskapelle. Eingerichtet wurde der Karner im 14. Jahrhundert aufgrund des Platzmangels auf dem Friedhof. Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt, Marktplatz 4, in Eichstätt beziehungsweise telefonisch unter (08421) 50-690. Auch unter der E-Mail pilgerbuero@bistum-eichstaett.de ist eine Anmeldung möglich. Weitere Informationen sind auf der Homepage www.pilgerstelle-eichstaett.de" class="more" rel="nofollow"%> erhältlich. Die Teilnahme am Samstagspilgern ist kostenlos.