Beilngries

Mobilfunkmast: Demonstration vor der Stadtratssitzung

Bürgerinitiative "Wir funken dazwischen" kündigt für Donnerstag eine Aktion vor dem Rathaus an

02.07.2019 | Stand 02.12.2020, 13:37 Uhr
Die Eglofsdorfer sind in großer Sorge wegen eines Mobilfunkmastes, der 130 Meter von ihrem Ort entfernt errichtet werden soll. Die Bürgerinitiative "Wir funken dazwischen" will am Donnerstag vor der Stadtratssitzung demonstrieren. −Foto: F. Rieger

Beilngries/Eglofsdorf (rgf) Für die Eglofsdorfer Bürger steht an diesem Donnerstag ein wichtiger Tag an. Bei der öffentlichen Stadtratssitzung, die um 19 Uhr beginnt, wird unter anderem über ein Mobilfunkvorsorgekonzept samt Veränderungssperre und über den Bauantrag für eine Mobilfunkanlage bei Eglofsdorf, der so große Proteste hervorgerufen hat, gesprochen. "Wir hoffen, dass dabei alles so ausgeht, wie wir es uns wünschen", sagte Maria Braun von der Bürgerinitiative "Wir funken dazwischen" am Dienstag im Gespräch mit unserer Zeitung.

Um vor der Sitzung noch einmal klar Stellung zu beziehen, organisiert die Bürgerinitiative am Donnerstag ab 18.15 Uhr unmittelbar vor der Stadtratssitzung eine Demonstration vor dem Beilngrieser Rathaus. Ziel der Aktion ist zum einen, noch einmal ein deutliches Zeichen für die eigenen Interessen zu setzen. Zum anderen möchte die Bürgerinitiative aber auch gerne noch mit Stadträten und Bürgern - auch aus anderen Ortsteilen - ins Gespräch kommen, um über die Thematik zu informieren. Daher sind alle Interessierten aufgerufen, ab 18.15 Uhr vor das Rathaus zu kommen, so die Ankündigung von "Wir funken dazwischen".