Eckersmühlen

Michael Alberter vorgestellt

18.10.2010 | Stand 03.12.2020, 3:34 Uhr

Neupriester Michael Alberter (li.) hält mit Diözesanjugendpfarrer Jürgen Konert eine Messe. - Foto: Heumann

Eckersmühlen (hka) Beim Dekanatsjugendgottesdienst am Sonntag stellte Diözesanjugendpfarrer Jürgen Konert den Neupriester Michael Alberter aus Hilpoltstein vor, der zukünftig die Jugendgottesdienste in Eckersmühlen halten wird. Vor 14 Tagen ist die Entscheidung gefallen und da Kaplan Alberter aus Abertshausen kommt, kennt er das Dekanat Schwabach.

"Wenn wir ehrlich sind, erkennen wir, dass nicht nur die anderen eine Maske tragen, sondern wir selbst oft ein falsches Spiel spielen", so Pfarrer Konert. "Masken sind auch gut, sie schützen und man kann sich dahinter verstecken." Doch müsse man auch die Maske fallen lassen können, wie der blinde Bettler Bartimäus, der seine Maske fallen ließ, als er hörte, dass Jesus komme. Im Leben gebe es immer wieder Halbzeiten, Zeiten, "wo ich sein kann wie ich bin und sein möchte". Dies seien von Gott erfüllte Zeiten, für die man dankbar sein müsse. Hierzu wurde Bezug auf den Psalm 139 genommen, in dem David zum Herrn betet: "Herr, du hast mich erforscht und kennst mich. Du durchschaust meine Gedanken von fern".