Ingolstadt

Mehrere Straftaten innerhalb einer Viertelstunde

26.01.2020 | Stand 02.12.2020, 12:07 Uhr

Ingolstadt - Ein deutlich alkoholisierter junger Mann hat laut Polizeibericht in der Nacht zum Sonntag innerhalb kurzer Zeit - die Rede ist von einer Viertelstunde - gleich eine Reihe von Straftaten begangen.

Zunächst soll der 21-jährige Afghane in der Schutterstraße ein Verkehrszeichen aus einer Verkehrsinsel gerissen haben, kurz darauf entwendete er nach Zeugenaussagen in einer Imbissbude in der Innenstadt einen Geldbeutel. Er flüchtete dann mit einem Fahrrad, das er kurzerhand entwendete.

In der Moritzstraße konnte der Mann von einer Streifenbesatzung angehalten werden. Hierbei wurde ein Alkoholwert von über 1,7 Promille festgestellt, weshalb eine Blutentnahme durchgeführt wurde.

Da der 21-Jährige sich laut Einsatzbericht fortlaufend aggressiv gegenüber den Polizeibeamten zeigte, wurde er zur Unterbindung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Gegen ihn wird nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, Diebstahls, unbefugten Gebrauchs eines Fahrrads und Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Der Eigentümer des von dem Mann benutzten Fahrrads ist bislang nicht bekannt. Dieser wird gebeten, sich unter der Nummer (0841) 9343-2222 mit der Polizeiinspektion in Verbindung zu setzen. Das blau-grüne Fahrrad der Marke B'Twin wird vorläufig dort verwahrt.

DK