Manching

Manching gratuliert seinen Ehrenbürgern

Albert Huch und Herbert Mayr feierten zuletzt runde Geburtstage und bekamen ein Geschenk der Gemeinde

30.06.2014 | Stand 02.12.2020, 22:31 Uhr

Bürgermeister Herbert Nerb überreichte den beiden Ehrenbürgern Albert Huch (links) und Herbert Mayr (rechts) zum Geburtstag ein Aquarell, an die Frauen jeweils einen Blumenstrauß. - Foto: Schmidtner

Manching (smd) Zu einem Geburtstagsempfang lud die Marktgemeinde Manching die Ehrenbürger Albert Huch und Herbert Mayr ein, die kürzlich Geburtstag hatten.

Manchings Bürgermeister Herbert Nerb hob in kurzen Sätzen vor geladenen Weggefährten die Verdienste der ehemaligen Kommunalpolitiker hervor. Mayr, der im Juni seinen 80. Geburtstag feiern konnte, wurde am 9. Dezember 2011 zum Ehrenbürger ernannt. Der Schreinermeister war von 1966 bis 2002 Gemeinderat und von 1978 bis 1984 stellvertretender Bürgermeister. In seiner Funktion als Kreisrat im Landkreis Ingolstadt und Pfaffenhofen, Bezirksrat und stellvertretender Bezirkstagspräsident vertrat Mayr die Interessen der Bevölkerung.

Altbürgermeister Albert Huch, der von 1984 bis 2002 als Bürgermeister der Marktgemeinde vorstand, feierte im Mai seinen 75. Geburtstag. Huch, der bereits 1972 in Oberstimm und dann in Manching im Gemeinderat und als Kreisrat im Landkreis Pfaffenhofen saß, war eine Periode lang einer der Stellvertreter des Landrates. Im Oktober 2009 wurde dem Kommunalpolitiker die Ehrenbürgerschaft überreicht.