Eichstätt

"Lions" laufen wieder

Zum 14. Mal geht es am 30. Oktober von Eichstätt nach Neuburg

17.10.2016 | Stand 02.12.2020, 19:10 Uhr

Eichstätt/Neuburg (EK) Die beiden Lionsclubs Eichstätt und Neuburg veranstalten gemeinsam am Sonntag, 30. Oktober, den 14. Lions-Städtelauf. Die Einnahmen des Benefizlaufes kommen wie immer den Hilfswerken der beiden Lionsclubs zugute und werden für wohltätige Zwecke verwendet: Die Eichstätter spenden den Überschuss dieses Mal für die Jugendarbeit der Stadtkapelle.

Die Neuburger unterstützen ein Kinderkrankenhaus in Rumänien und die "Kartei der Not" der "Augsburger Allgemeinen". Start ist um 10 Uhr in der Industriestraße in Eichstätt zwischen E-Center und THW. Von hier aus sind 23,5 Kilometer von Eichstätt nach Neuburg zu bewältigen. Mitmachen können Läufer, Walker und Nordic Walker. Wem diese Strecke zu viel ist, der kann auch nur eine Teilstrecke laufen: Gestartet wird dann um 12 Uhr bei der Nassenfelser Kirche. Die Streckenlänge beträgt noch etwa neun Kilometer. Die Langstrecke führt über Adelschlag, Möckenlohe, Nassenfels, Egweil und Ried nach Neuburg und endet dort in der Parkhalle am Ludwig-Thoma-Platz 3. Am Start und im Ziel sowie an einigen Stellen unterwegs sind Verpflegungsstände mit Wasser, Tee, Iso-Getränken, Äpfeln und Bananen aufgebaut. Am Hauptlauf teilnehmen können alle über 16 Jahre, die trainiert haben und gegen deren Teilnahme keine ärztlichen Bedenken bestehen. Eine Vereins- oder Clubzugehörigkeit ist nicht erforderlich. Bei Jugendlichen ist die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters notwendig.

Für Läufer zwischen 7 und 15 gibt es außerdem einen eigenen Kinderlauf. Start hierfür ist um 11 Uhr am Reiterhof hinter der Schlösslwiese. Ziel der rund 1,3 Kilometer langen Strecke ist ebenso wie bei den Erwachsenen die Parkhalle.

Anmelden kann man sich online unter www.lionslauf.de" class="more"%>. Dort finden sich auch alle weiteren Informationen, unter anderem detaillierte Karten über die Strecke sowie Angaben zur Nachmeldung.