Neuburg-Schrobenhausen

Keine Neuinfektion im Landkreis

Sieben-Tages-Inzidenz liegt aktuell bei 29,73

08.03.2021 | Stand 12.03.2021, 3:34 Uhr
  −Foto: Janda

Neuburg - Das Gesundheitsamt Neuburg-Schrobenhausen meldet am Montag keine Corona-Neuinfektionen und drei Personen, die als wieder genesen gelten.

Aktuell sind 45 Landkreisbürger infiziert. Eine Berichtigung der Meldung von Sonntag ist laut der Behörde erforderlich, da eine gemeldete infizierte Person nicht mehr im Landkreis wohnhaft ist und somit aus der Statistik herausgenommen werden muss. Zudem ist ein mit Covid-19 infizierter Bürger, der bereits im Dezember gestorben ist, nachgemeldet worden. Damit gibt es im Kreis insgesamt 65 Todesfälle.

Das Amt meldet eine Inzidenz von 29,73, das RKI gibt den Wert mit 29,8 an. Im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen werden zwei Corona-Erkrankte behandelt, einer davon intensivmedizinisch. Bei einem Patienten besteht der Verdacht auf eine Infektion. In der KJF-Klinik St. Elisabeth Neuburg gibt es aktuell keine Covid-19-Patienten, in zwei Fällen besteht allerdings auch der Verdacht.

In Neuburg gibt es momentan 16 Infizierte, fünf sind es in Schrobenhausen, jeweils vier in Burgheim und Karlshuld. Je drei Fälle melden die Gemeinden Karlskron, Königsmoos und Oberhausen, je zwei sind es in Gachenbach und Rennertshofen. Einen bestätigten Fall gibt es jeweils in Ehekirchen, Rohrenfels und Waidhofen. Die restlichen sechs Gemeinden gelten aktuell als corona-frei.

DK