Röttenbach
Keine "graue Maus unter grauen Mäusen" bleiben

18.07.2017 | Stand 02.12.2020, 17:46 Uhr |

Röttenbach (srk) Über das Thema "Regional verwurzelt - digital präsent" hat der Rittersbacher Metzger Claus Böbel im "Fachwelten-Forum" des Logistikunternehmens HTI in Röttenbach referiert. Bereits 1997 präsentierte sich die Metzgerei erstmals im Internet.

Nachdem 2003 auch seine Frau Monika in den Betrieb eingestiegen war, legte Böbel so richtig los: 2004 wurde die Domain www.wurstbrief.de" class="more"%> eingerichtet. In 34 TV-Beiträgen hat das Bayerische Fernsehen Böbel und seine Philosophie im Land bekanntgemacht, die lautet: Um sich in der digitalisierten Gesellschaft behaupten zu können, darf man die Schuld am vermeintlichen Untergang des stationären Handels nicht anderen in die Schuhe schieben und darf keine "graue Maus unter grauen Mäusen" bleiben.

"Hier kann man die Wurst erleben", steht als Motto über seinem modern gestylten und hochprofessionell geführten Zehn-Mann-Betrieb in Rittersbach. Er beliefert seine Kundschaft mit dem "Wursttaxi" und betreibt einen 24-Stunden-Wurst- und Fleischautomaten. Auch inszeniert er seine "Fränkische Bratwurst-Erlebnis-Welt" mit Seminaren, Workshops und Tagungen. Für die Zukunft plant Böbel einen eigenen Tagungskomplex mit Übernachtung in Bratwurstzimmern, Bratwurstrestaurant, Bratwurstwanderungen und für die Kleinen eine Schweinchen-Dauerausstellung.

Neben Eventgastronomie und regionaler Präsenz ist der Onlineauftritt Böbels zweites Standbein. Unter www.umdieWurst.de" class="more"%> betreibt er einen erfolgreichen Web-Shop, der monatlich von über 100 000 Besuchern frequentiert wird. Gleichzeitig schränkt er jedoch ein und versichert dem erstaunten Publikum, er wolle nicht größer werden. Die Pflege seiner echten Fans ist ihm Herzensangelegenheit, er ist erst zufrieden, wenn er weiß, was sie wünschen. So pflegt er auch bei Facebook sein Klientel. "Ich denke, also bin ich" war der Leitspruch des französischen Philosophen René Descartes. "Ich kommuniziere, also verkauf' ich", lautet die Devise von Metzger Claus Böbel aus Rittersbach.