Grainau

Katze in Oberbayern mit Luftgewehr angeschossen

25.04.2022 | Stand 03.05.2022, 3:33 Uhr
dpa
Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. −Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Eine Katze ist im südlichen Oberbayern mit einem Luftgewehr beschossen und verletzt worden. Der Besitzer des Tieres in Grainau (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) habe die Verletzung bemerkt und zunächst für einen Zeckenbiss gehalten, teilte die Polizei am Montag mit. Ein Tierarzt habe das Geschoss später operativ entfernt, der Katze namens Leni gehe es „den Umständen entsprechend gut“. Ihr Besitzer habe wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz Anzeige gegen den bislang unbekannten Täter erstattet.

© dpa-infocom, dpa:220425-99-38680/2

dpa