Beilngries

Jede Menge Spaß bei Nachmittag rund ums Pferd

Beilngrieser Schutzengelkindergarten veranstaltet Frühlingsfest auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins

24.04.2016 | Stand 02.12.2020, 19:55 Uhr

Freude bei Mensch und Tier: Viel Spaß hatten die Buben und Mädchen aus dem Beilngrieser Schutzengelkindergarten bei dessen Frühlingsfest.Davon war nicht nur Brigitta Eder, die Vorsitzende des Elternbeirats (rechtes Bild rechts), sehr angetan. - Fotos: Nusko

Beilngries (nur) Einen Nachmittag rund ums Pferd haben die Buben und Mädchen aus dem Beilngrieser Schutzengelkindergarten und deren Eltern am Samstag auf dem Gelände des Reit- und Fahrvereins Beilngries verbracht. Dort fand im Anschluss an eine Familienwanderung ein abwechslungsreiches Frühlingsfest statt.

Laut Josefa Lischka, der Leiterin des Kindergartens, nahmen daran rund 50 Buben und Mädchen sowie gut 100 Erwachsene teil.

Die Gruppe marschierte zunächst von ihrem Domizil in der Utzmühlsiedlung zur Anlage des Reit- und Fahrvereins. Dort hatten die Organisatoren vier Stationen für Aktivitäten vorbereitet. Zum einen ging es für die Kleinen darum, eine Pferdeschleife zu basteln. Unter dem Motto "Kinder in die Karre rein, Erwachsene sollen Schieber sein" gab es außerdem ein lustiges Schubkarrenrennen.

Ferner bestand die Möglichkeit, mit Steckenpferden einen Parcours zu absolvieren. Diese hatten Mitglieder des Elternbeirats in einer Nachtschicht, so Lischka, eigens für das Frühlingsfest angefertigt. Schließlich gab es auch noch ein Hufeisenwerfen. Die Krönung der zahlreichen Aktivitäten war jedoch das Reiten auf Vierbeinern unterschiedlicher Größe. Mit den Kindern auf dem Rücken drehten die vom Nachwuchs des Reit- und Fahrvereins geführten Pferde und Ponys geduldig Runde um Runde.

Belohnt wurden die Kinder schließlich mit einer Futtertüte, deren Inhalt sowohl Mensch als auch Tier mundete. Nicht zuletzt trug das Wetter zum Gelingen der Veranstaltung bei. Trotz etlicher drohender Wolken gab es nur einige Regentropfen. Wie die Kindergartenleiterin betonte, habe man das Frühlingsfest vor allem dank Brigitta Eder, der Vorsitzenden des Elternbeirats, abhalten können. Sie sei auch beim Reitverein aktiv, deshalb habe man Zugang zu dessen Gelände erhalten.

Darüber hinaus hätten etliche Vereinsmitglieder die Aktion unterstützt. Nicht zuletzt hätten sich auch die sehr engagierten übrigen Mitglieder der Elternvertretung umfassend an Vorbereitung und Abhaltung des Frühlingsfests beteiligt, hob Lischka am Samstagnachmittag ebenfalls hervor.

Während der Veranstaltung war ferner zu erfahren, dass momentan 90 Buben und Mädchen den Schutzengelkindergarten besuchen. Sie werden von insgesamt elf Personen betreut. Laut Lischka steht bereits fest, dass auch im kommenden Kindergartenjahr alle vier Gruppen wieder voll besetzt sind.

Neben der erzieherischen Arbeit steht dem Kindergartenteam in nächster Zeit eine weitere Aufgabe bevor. Der Schutzengelkindergarten feiert im Jahr 2017 sein 25-jähriges Bestehen. Dies solle in einem angemessenen Rahmen über die Bühne gehen, kündigte Lischka an.