Hohenwart
Hudlhub: Ab heute gibt es die neue Single

Konzert zur Präsentation der CD "Komm mit mir" am Freitag, 5. April, in Winkelhausen - Kartenvorverkauf läuft

07.03.2019 | Stand 02.12.2020, 14:29 Uhr |
"Komm mit mir" heißt das Album der Band Hudlhub, das am 5. April überall in den Handel kommt. Karten für das Präsentationskonzert am selben Tag beim Müller in Winkelhausen gibt es ab sofort bei der Schrobenhausener Zeitung. −Foto: Donnerwetter-Musik

Hohenwart / Winkelhausen (SZ) Lange hat die Band auf diesen Tag hingearbeitet: Am heutigen Freitag erscheint die neue Hudlhub-Single im Vorgriff auf das Album "Komm mit mir", das am 5. April auf dem Label Donnerwetter-Musik veröffentlicht wird, bei dem auch Willy Astor und Isarrider Roland Hefter unter Vertrag sind.

Dazu gibt es ein Video, das schon bei YouTube zu sehen ist, und ein Konzert am Freitag, 5. April, um 20 Uhr beim Müller in Winkelhausen. Dafür gibt es ab sofort Karten zum Preis von 15 Euro inklusive Gebühren bei der Schrobenhausener Zeitung. An der Abendkasse kosten sie dann 17 Euro.

"Das Kanapee" heißt die Single, und die drei aus Hudlhub - Barbara Seitle, Sabine Beck und Mathias Petry - haben sich dafür ein uraltes Volkslied vorgenommen, es gehörig entstaubt und schließlich mit ihrem ganz eigenen Sound versehen. "Will mich einmal ein guter Freund besuchen" heißt das Original, und wer das anhören möchte, wird ebenfalls bei YouTube fündig.

Auf dem Album "Komm mit mir" sind neben dem "Kanapee" neun weitere Songs aus eigener Feder sowie eine Single-Version des Titels "Wo du gehst" enthalten. Die Musik machen die drei aus Hudlhub selbst, die Texte stammen überwiegend aus der Feder des Aichacher Liedermachers Ludwig Hofberger, den manche noch von seiner Zeit bei Driangl kennen und der auch etliche Texte für Bayern Dry geschrieben hat.

Mit ihrem Liedermachersound ist das Trio, das im wirklichen Leben aus Hohenwart und Karlshuld stammt, seit einer Weile in halb Bayern unterwegs, hat zum Beispiel mittlerweile dreimal im legendären "Schlachthof" in München, aber auch am Tegernsee, am Ammersee, Dutzende Male im restlichen Oberbayern, in der Oberpfalz und auch schon am Bodensee gespielt; wer wissen will, wo die Band überall unterwegs ist, findet Details unter www. hudlhub. de.

Nun gibt es die Musik aus Hudlhub auch für zuhause, auf CD, mit dem typischen mehrstimmigen Gesang, natürlich der vereinnahmenden Stimme von Barbara Seitle, dem teils fast orchestralen Gitarrenspiel von Mathias Petry und den Grooves von Sabine Beck. Live sind sie zu dritt unterwegs, auf dem Album wurde der Sound sanft erweitert. Den Bass spielte Stefan Eibl, Trompete und Bariton trug Robert Alonso bei, für ein wenig weiteres Drumherum sorgten die beiden Produzenten der Scheibe, Mathias Petry und Carsten Enghardt.