Fahlenbach

Glücklich in Fahlenbach

15.04.2015 | Stand 02.12.2020, 21:25 Uhr

Fahlenbach (era) Elisabeth Kissa (kleines Foto) konnte im Familienkreis ihren 85. Geburtstag bei bester Gesundheit feiern. Sie meint: „Man ist keine 20 mehr, aber der Mund klappt noch.“ Und das merkt man, wenn sie gut gelaunt über ihre Vergangenheit erzählt.

Die Jubilarin wurde 1930 in Frankfurt an der Oder geboren, musste von dort fliehen und lebte in der Magdeburger Gegend, bis sie 1961 ihren Mann Fritz heiratete und zusammen mit ihm nach Westdeutschland kam. In Dortmund führten die beiden zusammen jahrelang ein Friseurgeschäft, bis nach der ersten Tochter noch eine Nachzüglerin kam, und Elisabeth Kissa ihren Beruf aufgab.

Es verschlug die beiden letztlich nach Bayern, wo sie 27 Jahre in Neufahrn lebten. Als ihre Jüngste dann selbst Mutter wurde, entschied das Ehepaar nach Fahlenbach zu ziehen, um der Tochter und dem Enkelkind nahe zu sein. Die ältere Tochter hingegen lebt im südafrikanischen Kapstadt.

Elisabeth Kissa und ihr Mann fühlen sich in ihrem Haus in Fahlenbach sehr wohl, haben sich gut eingelebt und kümmern sich beide um ihren Garten und den Haushalt. Das Ehepaar feiert im Juli die Eiserne Hochzeit, also 65 gemeinsame Ehejahre, auf die sie beide glücklich und zufrieden zurückschauen. Zweiter Bürgermeister Hans Wolf überbrachte im Namen der Gemeinde Rohrbach herzliche Glückwünsche zum 85. Geburtstag. Foto: A. Ermert