Stammham

Gemeinderat genehmigt Jahresrechnungen für 2018 und 2019

CO<VersatzTief>2</VersatzTief>-sparende Straßenbeleuchtung und die Neuaufstellung der Gemeinde-Verwaltung weitere Themen

09.04.2022 | Stand 14.04.2022, 3:34 Uhr
In der jüngsten Gemeinderatssitzung von Stammham war eines der Kernthemen die CO2-sparende Straßenbeleuchtung. −Foto: Stephan (Archiv)

Stammham - Eine CO2-sparende Straßenbeleuchtung, die Neuaufstellung der Gemeinde-Verwaltung und die Jahresrechnungen für die Jahre 2018 und 2019 waren die Kernthemen in der jüngsten Gemeinderatssitzung in Stammham.

Die Bayernwerk AG rüstet die Straßenbeleuchtung mit LED-Technik um. Bislang sind bereits rund drei Viertel der 739 Leuchtstellen umgerüstet. Die restlichen 131 Straßenlaternen werden nun verbessert. Die Kosten belaufen sich auf knapp 50000 Euro. Durch den geringeren Stromverbrauch könnte sich die Anschaffung in rund neun Jahren amortisieren.

Der Rechnungsprüfungsausschuss der Gemeinde Stammham hat zu den Jahresrechnungen von 2018 und 2019 keine Beanstandungen. Der Gemeinderat genehmigte deshalb die Jahresrechnungen einstimmig. 2018 hatte Stammham einen Verwaltungs-Haushalt in Höhe von rund 7,2 Millionen Euro, einen Vermögenshaushalt von knapp vier Millionen Euro und ein Gesamtergebnis von 11,2 Millionen Euro. Die Zuführung zum Vermögenshaushalt betrug 1,4 Millionen Euro. In den Ausgaben des Vermögenshaushalts ist eine Entnahme aus der allgemeinen Rücklage in Höhe von 1,7 Millionen Euro enthalten. 2019 betrug der Verwaltungshaushalt 8,1 Millionen Euro, der Vermögenshaushalt 8,2 Millionen Euro und das Gesamtergebnis 16,3 Millionen Euro. Die Zuführung zum Vermögenshaushalt betrug 1,84 Millionen Euro. In den Ausgaben des Vermögenshaushalts ist eine Zuführung zur allgemeinen Rücklage in Höhe von 2,8 Millionen Euro enthalten.

In der Gemeinde Stammham steht eine Organisationsuntersuchung an. Dazu stellten drei Unternehmen ihre Ansätze vor. Das Ziel der Untersuchung der Ist-Situation, Strukturen, Abläufe, Aufgabenverteilung und Prozesse, ist die Aufstellung einer effizienten Verwaltung, die für die zukünftigen Aufgaben gerüstet ist. Stammham hat aktuell 14 Mitarbeiter in der Verwaltung. Vor rund fünf Jahren gab es eine Stellenbewertung; eine komplette Organisationsuntersuchung hatte die Stammhamer Verwaltung in der Vergangenheit noch nie. Die Auftragsvergabe erfolgte in nicht-öffentlicher Sitzung.

tis