Schrobenhausen

"Gailing": Der dritte Band der Hudlhub-Reihe erscheint

Autor Mathias Petry legt seinen neuen Roman vor - Präsentation am 20. März in Schrobenhausen

28.02.2019 | Stand 02.12.2020, 14:32 Uhr
  −Foto: SüdOst-Verlag, Fri

Schrobenhausen (SZ) Es gibt Neues aus Hudlhub: Mathias Petry aus Hohenwart hat ein weiteres Buch geschrieben.

"Gailing - ein verschwörerisch-kurioser Heimatroman" heißt der dritte Band einer Reihe von satirisch-kriminellen Geschichten, der Mitte März in der Battenberg-/Gietl-Verlagsgruppe erscheint. Man muss die ersten Bände übrigens nicht gelesen haben, jedes Buch steht für sich. Am Mittwoch, 20. März, stellt der Autor seinen neuen Titel um 19 Uhr in der Buchhandlung an der Stadtmauer vor - mit neuen Geschichten aus Hudlhub und mit etwas Musik.

Im ehrenwerten Swingerclub, den Helga Dürnbichler in Gailing - einem Ortsteil der bayerischen Gemeinde Hudlhub - betreibt, stirbt ein Kirchenmann unter mysteriösen Umständen.

Die Spur führt zur geheimnisvollen Fondazione Rotonda Tiberiana, die gnadenlos die Durchsetzung ihrer Interessen verfolgt und in deren Machenschaften die unterschiedlichsten Personen auf unterschiedlichste Art und Weise freiwillig oder unfreiwillig verwickelt sind: der undurchsichtige Landtagsabgeordnete Ludwig Haderlein, der machtgierige Bürgermeister, der durchtriebene Generalvikar - und sogar der liebenswürdige Ortspfarrer und die tapferen Jungs vom Feuerwehrtrupp Hudlhub. Und was passiert, wenn plötzlich all diese Fäden zusammenlaufen? Richtig: Ein Inferno fegt über die ländliche Idylle! Und danach wird in dem beschaulichen Örtchen nichts mehr so sein, wie es mal war ?

Es ist also einiges zu erwarten. Die Besucher der Buchpräsentation dürfen sich zudem auf live gesungenen, leicht kuscheligen Jazz freuen; Lisa Moosheimer (kl. Foto) ist in der Buchhandlung ebenfalls mit von der Partie. Der Eintritt ist frei (es geht ein Hut für die Musiker herum), um eine Anmeldung unter der Adresse email@buchhandlung-stadtmauer. de wird gebeten.