Pfaffenhofen

Freiluft-Kulturprogramm erlebt Neuauflage

Konzerte, Kabarett, Lesungen und Ausstellungen: Der Vorverkauf für Pfaffenhofener Sommerveranstaltungen läuft bereits

26.05.2021 | Stand 30.05.2021, 3:33 Uhr
Bayerische Hits mit Witz präsentieren D'BavaResi am 29. Juli bei ihrem Picknick-Konzert im Bürgerpark. −Foto: Phönix, Schellinger

Pfaffenhofen - Es war ein langer Winter. Aber nun kommt der Sommer - und zwar auch kulturell betrachtet. Der Vorverkauf für die Veranstaltungen im Pfaffenhofener Kultursommer läuft bereits. Von 4. Juni bis 15. August stehen heuer weit über 40 Konzerte, Lesungen und Ausstellungen an.

Großveranstaltungen, die den Kultursommer eigentlich ausmachen, wird es heuer erneut keine geben - weil es wieder ein Sommer unter speziellen Corona-Bedingungen wird. "Aber es gibt Grund zur Freude, denn an den Spielorten reicht das Spektrum des Bühnenprogramms wieder von Konzerten und Kabarett über Lesungen bis hin zu Kinderveranstaltungen", heißt es in der städtischen Mitteilung zum Kultursommer. Die Stadt möchte damit eine "kulturelle Grundversorgung für die Sommermonate" anbieten. Und nebenbei auch gleich aktive Kulturförderung betreiben, für die Künstler, aber auch alle anderen in der Kulturbranche Beschäftigten.

Kern des Konzepts ist wieder die Bühne im Innenhof des Landratsamts. Im ersten Teil des Sommers organisiert die Veranstaltungen die Stadt selbst, im zweiten Teil übernimmt der Veranstalter "pafevent", der im vergangenen Jahr für den "Kulturhimmel" verantwortlich war. Teil des Programms sind außerdem einige größere Konzerte von bekannten Künstlern im Bürgerpark. Auch die beliebte Kurzfilmnacht findet wieder statt - organisatorisch an Corona-Bedingungen angepasst, aber wieder am alten Ort, also auf der Ilminsel.

Ein weiterer Höhepunkt ist die seit Langem vorbereitete Ausstellung für den Pfaffenhofener Künstler Michael P. Weingartner in der Kunsthalle, eine Kooperation zwischen dem Kunstverein und der Stadt. Und auch im Kreativquartier wird eine Ausstellung zu sehen sein: Dort zeigen sechs Künstler Druckgrafiken.

Bei allen Veranstaltungen gilt ein stets aktualisiertes Schutzkonzept: Das Einlasspersonal scannt die Tickets, am Veranstaltungsort gelten die üblichen Verhaltensregeln. Bei einer Inzidenz über 50 kommt hinzu, dass Besucher einen negativen Test vorweisen müssen. Es wird keine Abendkasse geben, Tickets gibt es ausschließlich im Vorverkauf - das allerdings bis eine Stunde vor der Veranstaltung. Bei allen Angeboten handelt es sich um Freilicht-Veranstaltungen. Sie finden auch bei leichtem Regen statt. Ausgefallene Veranstaltungen werden nachgeholt, Tickets behalten ihre Gültigkeit. Karten können online auf okticket.de oder über www.pfaffenhofen.de gekauft werden. Außerdem gibt es einen temporären Ticketshop am Hauptplatz, der ab 28. Mai jeden Freitag von 13 bis 18 Uhr und jeden Samstag von 9 bis 14 Uhr geöffnet ist.

PK