Walting

Es grünt in Walting

Ilona Zehetleitner wird Vorsitzende des neuen Ortsverbands B90/Die Grünen

20.02.2019 | Stand 02.12.2020, 14:36 Uhr
Bei der Gründungsversammlung des Grünen-Ortsverbands: Toni Jäger (von links), Markus Birkner, Ilona Zehetleitner, Joachim Siebler, Cornelia Anders, Michael Zehetleitner und Claudia Köhler −Foto: Zehetleitner

Walting (EK) Walting im Landkreis Eichstätt hat ab sofort einen Grünen Ortsverband. Die Betreuungsabgeordnete in der Region 10, Claudia Köhler, leitete die gut besuchte Gründungsversammlung, bei der die Mitglieder einen Vorstand wählten.

Ilona Zehetleitner wurde einstimmig gewählt und übernimmt zukünftig den Sprecherinnenposten. Den männlichen Sprecherposten im Führungsduo hat ab sofort Gemeinderat Markus Birkner inne. Michael Zehetleitner komplettiert als Schriftführer den Vorstand. Zudem wurde Toni Jäger zum Beisitzer gewählt.

"Wir freuen uns sehr, dass Walting nun mit einem eigenen Ortsverband präsent ist. Wir werden uns für die Menschen einsetzen, Politik gestalten und laden Interessierte zur Mitarbeit ein. Für uns haben Demokratie, Bürger-Partizipation, Transparenz, chancengerechter Zugang zu Bildung und Generationengerechtigkeit oberste Priorität. Das bedeutet, alles auf Nachhaltigkeit zu prüfen, egal ob es um Flächenversiegelung, Kindertagesstätten und andere Bildungseinrichtungen oder Finanzierungskonzepte geht", stellte die Vorsitzende Zehetleitner dar. Und Markus Birkner ergänzt: "Wir konnten mit einem Bürgerbegehren bereits ein überteuertes Gewerbegebiet verhindern und werden auch zukünftig vor Ort praktische Politik für die Menschen machen." Unterstützung für den neuen Ortsverband versprachen ebenso der anwesende Bezirksrat Joachim Siebler, Klaus Bittlmayer (Stadtrat und Beisitzer im Kreisverband Eichstätt) sowie Cornelia Anders, die Sprecherin des Kreisverbands Eichstätt.

Die erste öffentliche Ortsversammlung wird im März stattfinden, interessierte Gäste sind willkommen. Bei diesem Treffen werden unter anderem die Vorbereitungen zur Europawahl besprochen, eine Satzung verabschiedet und das Problem fehlender Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren diskutiert. Rückfragen und weitere Informationen bei Ilona Zehetleitner (ilona.zehetleitner@gmail.com) und Markus Birkner (markusbirkner@gmx.de).