Eichstätt

"Eine tolle Herausforderung"

Erich Kraus übernimmt die Leitung der Mittelschule Schottenau

18.07.2012 | Stand 03.12.2020, 1:16 Uhr

Der Neue steht vor der Tür: Erich Kraus aus Dollnstein wird die Leitung der Mittelschule Schottenau ab 1. August übernehmen. - Foto: baj

Eichstätt (baj) Der Nachfolger von Johann Donaubauer als Rektor der Mittelschule Schottenau in Eichstätt steht schon in den Startlöchern.

Ab 1. August wird Erich Kraus aus Dollnstein die Leitung der „Schotte“ übernehmen. Kraus ist verheiratet und hat drei Buben im Alter von vier, acht und zwölf Jahren.

Der 41-Jährige gilt als erfahrener Pädagoge. Sein Studium zum Lehramt der Hauptschulen absolvierte er von 1991 bis 1996 in Eichstätt. Als Lehramtsanwärter wurde er von 1996 bis 1998 an der Hauptschule in Kösching eingesetzt. Von 1998 bis 2007 wirkte er an der Hauptschule in Gaimersheim und wurde dann an die Hauptschule in Titting versetzt, die damals neu eingerichtet wurde. An der August-Horch-Schule blieb er bis 2009. In diesem Jahr wechselte er als Konrektor an die Rudolf-Winterstein-Grund- und Hauptschule Kösching; dort ist er seit 1. März kommissarischer Schulleiter.

Und nun kommt die nächste große Aufgabe auf ihn zu. „Die Schottenau ist die größte Mittelschule im Landkreis. Das ist eine tolle Herausforderung“, sagt Kraus. „Ich freue mich sehr, dass ich diese Schule leiten darf.“ Ihm sei natürlich bewusst, dass ein Kollegium dazu neigt, eine Besetzung aus den eigenen Reihen zu bevorzugen. Eine Auffassung, die Kraus selbst nicht teilt. Im Gegenteil: „Das kann ein Riesenvorteil sein, wenn jemand Ideen von außen einbringt.“ Als Beispiel führt er seine Arbeit als externer Evaluator für Schulen an, die er ebenfalls ausübt. Da bringe er als Außenstehender seine Ideen mit ein – und nehme gleichzeitig Anregungen mit an seine Schule: ein Geben und Nehmen.

Mit Brachialgewalt nun alles an der „Schotte“ umzukrempeln, hat Kraus nicht vor: „Man muss sich einarbeiten in die bestehenden Strukturen und danach kann man behutsam Neuerungen einführen.“