Hohenwart

Ehrung verdienter Sänger

Georg Schober und Josef Schweiger sind seit 50 Jahren beim G'sangverein

28.11.2021 | Stand 04.12.2021, 3:35 Uhr
Verdiente Ehrung: Josef Schweiger (50 Jahre, v. l.), Walter Kreitmayr (Vorsitzender), Bernhard Kipfelsberger (Dirigent), Peter Brendel (stellvertretender Vorsitzender). −Foto: Liederkranz Hohenwart

Mit einem Gottesdienst zur heiligen Cäcilia, Schutzpatronin des Liederkranzes, haben die Sänger in Hohenwart der verstorbenen Mitglieder gedacht. Im Anschluss konnte einigen langjährigen Sängern im Vereinslokal eine Anerkennung für ihre Treue überreicht werden.

Wegen der Corona-Einschränkungen waren die Ehrungen der Sänger im Rahmen eines normalen Wirtshausbesuchs geplant. Leider nicht anwesend waren die neuen Sänger, die seit einem Jahr aktiv mitsingen. Pawel Maslanka und Klaus Wiesender erhielten das Jahresglas mit Namensgravur. Edmund Wenhuda wurde die Auszeichnung für zehn Jahre aktive Sängertätigkeit in Form einer Urkunde ausgestellt.

Neben der beachtenswertesten Treue zum Verein stand die beeindruckende Zahl von "50 Jahren", wie der Vorsitzende Walter Kreitmayr feststellte. Bei 50 Jahren aktiver Sängertätigkeit beim Liederkranz wäre der Vorsitzende im stolzen Alter von einem Jahr zum Liederkranz gekommen. Georg Schober und Josef Schweiger haben das hingegen erreicht. Schorsch Schober und Sepp Schweiger sind seit 50 Jahren Sänger im G'sangverein und haben sich große Anerkennung und Hochachtung verdient. Mit einer Urkunde und dem Ehrenwimpel wurden beide Sänger geehrt.

Großen Dank erhielt die bedeutende Stütze des Vereins, die Zugkraft, Dirigent Bernhard Kipfelsberger, der seit über zehn Jahren den Ton angibt. Die Sänger schätzen ihn für seine Kompetenz und ruhige Art. Bernhard verbreitet mit viel Humor den Spaß am Singen. Als Dank erhielt er einen bayerischen Bierkrug mit graviertem Zinndeckel, welcher auch gleich standesgemäß eingeweiht wurde.

SZ