Es

DIGITALFUNK

19.03.2013 | Stand 03.12.2020, 0:22 Uhr

Es hat noch nicht gefunkt – so überschreibt der ORH in seinem Bericht ein Vorhaben, das sich seit Jahren immer mehr zum Pannenprojekt entwickelt: den Aufbau des Digitalfunks. Er soll die Arbeit der Sicherheitsbehörden wie Polizei und Feuerwehr im Freistaat verbessern und erleichtern.

Aber die Einführung des neuen Funkstandards lässt auf sich warten. Ursprünglich war mal angepeilt, dass die Beamten schon zur Fußball-WM 2006 digital funken können sollten. Dann war von Ende 2011 die Rede, von 2012 – nun soll der Standard 2015 flächendeckend zur Verfügung stehen. Die Kostenschätzungen wurden von 650 Millionen Euro auf 1,1 Milliarden Euro korrigiert. Der ORH kritisiert, dass es weder Alternativen geprüft, noch Kosten-Nutzen-Analysen durchgeführt worden seien.