Ingolstadt

Der Tabellenführer strauchelt

FC 04 kassiert Niederlage gegen den FSV Erlangen

21.03.2012 | Stand 03.12.2020, 1:41 Uhr

Ingolstadt (jhw) Eine überraschende 1:3-Heimniederlage mussten die U-19-Fußballjunioren des FC 04 gegen den Tabellenzehnten FSV Erlangen Bruck hinnehmen.

Die Gäste aus Erlangen waren an diesem Tag die bessere Mannschaft und ließen die Zimmermann- Schützlinge als Tabellenführer straucheln.

Die erste Möglichkeit gehörte zwar den Hausherren, doch der Kopfball von Athedon Lushi ging über das Gehäuse des FSV. Besser machten es die Gäste in der 29. Minute. Ein schneller Angriff über die linke Angriffsseite ließ die Ingolstädter Abwehr schlecht aussehen. Ein FSV-Angreifer stand am Fünfmeterraum völlig frei und konnte das 1:0 erzielen. Wer nun ein Aufbäumen des FC erwartet hatte, sah sich getäuscht. Die Mannschaft agierte orientierungslos und war die letzte Viertelstunde vor der Halbzeit völlig von der Rolle. Auch nach der Pause fanden die Zimmermann- Schützlinge kein probates Mittel, um gegen den Gegner aus dem Tabellenkeller sich Chancen zu erarbeiten. Einen erneuten Blackout im Schanzer Strafraum nutzen die Gäste konsequent. Nach einem weiten Ball konnte ein Stürmer das Leder über Keeper Bauer zum 2:0 verwerten. In der 63. Minute zielte Schmidt knapp vorbei.

Die FC-Junioren, die alle Tugenden, die sie noch in der Vorrunde ausgezeichnet hatten, vermissen ließen, konnten durch zahlreiche Abspielfehler keinen Druck auf die Gäste ausüben. Hoffnung keimte auf, als Lushi in der 80. Minute zum 1:2-Anschlusstreffer einnetzte. Doch bereits im Gegenzug machte der FSV das 3:1. Im weiteren Verlauf des Spiels ließen sich die Ingolstädter Junioren zu unnötigen Fouls hinreißen. Nico Dobros wurde dafür bestraft und musste in der letzten Minute das Feld mit der Roten Karte verlassen.

FC 04: Bauer, Dumani, Hanschek, Fuhrmann, Ledl, Mandelkow, Worst, Kovac, Lushi, Flassak, Dobros, Yildiz, Hezer, Gröber, Wolfsteiner, Schmidt, Riegger, Egger.