Neuburg

Corona: Aktuell 847 Bürger in Quarantäne

18 Neuinfektionen und 24 Genesene im Landkreis

20.11.2020 | Stand 25.11.2020, 3:34 Uhr
Im Landkreis gibt es derzeit 847 Menschen, die sich in Quarantäne befinden. −Foto: DK-Archiv

Die Zahl der auf das Corona-Virus positiv getesteten Menschen im Landkreis ist leicht zurückgegangen. Das Landratsamt Neuburg-Schrobenhausen vermeldete am Freitag aktuell 217 infizierte Personen, das sind sechs weniger als am Tag zuvor. Zur Statistik kamen 18 Neuinfektionen hinzu, 24 Kreisbürger gelten dagegen als wieder genesen. Wie das Gesundheitsamt mitteilte, befinden sich derzeit 847 Menschen im Kreis Neuburg-Schrobenhausen in Quarantäne. Diese Zahl möchte die Behörde ab sofort jeden Freitag veröffentlichen.

Die Inzidenz für den Kreis liegt aktuell bei 128,13. Neben den beiden Städten Neuburg (59 registrierte Fälle) und Schrobenhausen (41) bleibt die Gemeinde Königsmoos mit 26 Corona-Infizierten ein Brennpunkt. Im zweistelligen Bereich liegen außerdem Burgheim mit zwölf und Karlshuld mit zehn positiv Getesteten. Jeweils neun Fälle gibt es in Karlskron und Weichering, je sieben in Ehekirchen und Rennertshofen, sechs in Bergheim, jeweils fünf in Aresing, Gachenbach, Langenmosen, Oberhausen und Waidhofen. Brunnen hat drei registrierte Covid-Patienten, zwei sind es in Rohrenfels und einer in Berg im Gau. Damit sind alle Gemeinden im Landkreis aktuell betroffen.

Im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen werden laut Mitteilung des Landratsamts derzeit 14 bestätigte Covid-Patienten stationär behandelt, außerdem liegen drei Verdachtsfälle vor. In der KJF-Klinik St. Elisabeth sind zehn bestätigte Fälle, außerdem liegt bei zwei Menschen ein Verdacht auf eine Infektion vor.

Seit Beginn der Pandemie ist bei 1206 Landkreisbürgern eine Corona-Infektion festgestellt worden, 931 Menschen gelten als bereits wieder genesen, 34 sind gestorben.

bas