Zeugen gesucht

Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle in Eitensheim

11.08.2021 | Stand 15.08.2021, 3:33 Uhr
Diese Tankstelle an der Eitensheimer Carl-Benz-Straße wurde in der Nacht zu Mittwoch Ziel eines Raubüberfalls. −Foto: Hammer

Eitensheim - Bewaffneter Raubüberfall auf eine Tankstelle in Eitensheim: Ein vermummter Mann betrat am Dienstag kurz vor Geschäftsschluss gegen 23 Uhr die Tankstelle an der Carl-Benz-Straße und bedrohte die Kassiererin, die als einzige Person in der Tankstelle anwesend war, mit einer schwarzen Pistole.

Er forderte sie auf, die Tageseinnahmen sowie mehrere Schachteln Zigaretten in eine mitgebrachte Plastiktüte zu packen. Mit seiner Beute, die sich laut einer Mitteilung der Polizei im niedrigen vierstelligen Bereich bewegt, flüchtete der Täter dann zu Fuß über die Carl-Benz-Straße.

Trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung, die sich über mehrere Stunden erstreckte und bei der nach Auskunft eines Polizeisprechers neben allen verfügbaren Polizeistreifen auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, konnte der Räuber unerkannt entkommen.

Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen noch in der Nacht übernommen und sucht weiter nach dem Mann, der als "nicht älter als 30 Jahre, etwa 180 cm groß und schlank" beschrieben wird. Er war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpulli, mit einer grauen Jogginghose und mit weißen Nike-Sneakers. Der Täter sprach deutsch.

Eventuelle Zeugen, die auffällige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0841) 93430 in Verbindung zu setzen.

DK


Norbert Schmidl