Donauwörth
Auto kracht in Hecke: Feuerwehr muss Senioren-Paar befreien

13.07.2021 | Stand 21.07.2021, 3:33 Uhr
Das Blaulicht leuchtet auf einem Einsatzfahrzeug der Feuerwehr. −Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Feuerwehrleute haben in Schwaben ein Auto aus einer Hecke geschnitten. Ein 87-Jähriger und seine gleichaltrige Frau saßen nach einem Unfall darin fest, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Senior hatte demnach am Montag in Donauwörth Gas- und Bremspedal verwechselt. Sein Wagen schoss über eine Einmündung und landete in einer Hecke. Das Paar wurde bei dem Unfall nach Polizeiangaben nicht verletzt, konnte die Türen aber nicht mehr öffnen. Zwölf Feuerwehrleute sägten deshalb die Hecke um.

© dpa-infocom, dpa:210713-99-361834/2

dpa