Greding

Auch die Tiere erhalten Weihnachtsgeschenke

Schulen in Greding und Obermässing sammeln Spenden für "Schutzengel für alle Felle"

22.12.2020 | Stand 26.12.2020, 3:33 Uhr
Eine Schuldelegation um Konrektorin Christina Schmidtlein-Mauderer (r.) bringt Geschenke zur Tierschutzstelle. −Foto: Schule Greding

Greding - Wie feiert man Weihnachten in einer Schule mit vielen Kindern, die sich nicht begegnen dürfen, um gemeinsam das heilige Fest zu erleben, geschweige denn zusammen singen dürfen?

Das ist auch in der Grund- und Mittelschule Greding die große Herausforderung in diesem Jahr gewesen. Denn normalerweise trifft sich die Schulgemeinschaft im Advent immer montags, um gemeinsam in der Aula zu singen. Das allerdings war schon vor dem Lockdown ein Ding der Unmöglichkeit. Da brauchte es schon ein wenig Kreativität. Und deshalb baute man auch hier - wie auch schon beim Distanzunterricht - auf die Technik.

Via Internet wurden auf die Smartboards in den Klassenzimmern Bilder und Lieder gezaubert, die man dann via "Body Percussion" nicht mitsang; sondern die Schüler bewegten sich dazu. Weil das Gemeinsame noch immer weitgehend fehlte, ließ sich die Schule noch mehr einfallen: Da gab es einmal einen kleinen Weihnachtsmann - eine Geschichte von Anu Stohner -, der Weihnachten zu den Tieren brachte, da er nicht mit zu den Kindern durfte. Und da kam die Idee auf, selbst einmal Weihnachtsmann zu sein. Die Schüler wollten die Tiere beschenken.

So wurde nach dem ersten Advent nicht nur in Greding, sondern auch in der Grundschule Obermässing diese Geschichte erzählt. Zudem ermutigte man die Schüler wie ihre Eltern, für den Verein "Schutzengel für alle Felle" zu spenden. Dazu schmückte man den Weihnachtsbaum in der Aula nicht mit Kugeln und Strohsternen, sondern mit Sternen, auf denen stand, was der Verein dringend braucht. Dazu zählten Futter, Spielzeug sowie Kuschel- und Kratzmöbel. Bereits nach der ersten Woche füllten sich die Abgabestellen zunehmend mit den Spenden der Kinder.

Kurz vor Heiligabend war es jetzt so weit: Die gesammelten Geschenke wurden zur Tierschutzstelle gebracht, wo man sich riesig über die sehr rege Teilnahme und die vielen Spenden freute. Und auch für die beiden Schulen gab es eine Überraschung, denn sie bekamen eine Collage mit Bildern der Katzen, die sich über die Sachen freuen werden.

Es war für alle Beteiligten ein voller Erfolg. Der Verein kann sich über die Spenden freuen und die Kinder der beiden Schulen darüber, was sie vereint ermöglicht haben. Sie erlebten, wie schön es ist, wenn man etwas abgibt.

HK