Pfünz

Astronomen am Osterberg

06.08.2018 | Stand 02.12.2020, 15:55 Uhr

Pfünz (EK) Seit mehr als 20 Jahren bietet das Bayerische Teleskopmeeting auf dem Osterberg bei Pfünz Amateurastronomen sowie allen interessierten Sternfreunden die Möglichkeit, gemeinsam Naturschauspiele am Himmel zu beobachten.

Interessierten Besuchern bieten die Astrononie-freunde Ingolstadt auch dieses Jahr an, das Meeting im Rahmen zweier Besuchertage am Freitag, 10., sowie Samstag, 11. August, zu besuchen. Der Eintritt kostet für Erwachsene 3,50 Euro pro Tag, für Kinder (ab zehn Jahren) 2 Euro. Kinder unter zehn Jahren haben kostenlosen Eintritt.

Für Besucher bieten die As-tronomiefreunde Ingolstadt ein spezielles Programm am Freitag und Samstag (10./11. August) an: Tagsüber finden ab 14 Uhr eine Sonnenbeobachtung in Weißlicht und H-alpha sowie ab 16 Uhr eine Planetenwegführung (Treffpunkt: Pfünz, Meilenstein Limes/Eichstätter Straße) statt, bei der die Entfernungen im Sonnensystem im Rahmen eines ausgiebigen Spaziergangs direkt erlebbar werden. Daneben gibt es an den Nachmittagen jeweils einen Fachvortrag zu den Themen Lichtverschmutzung und astronomische Himmelsbeobachtung.

Am Abend beginnt schließlich um 22 Uhr die beliebte Sternführung, bei der die wichtigsten aktuellen Sternbilder erklärt werden. Je nach Wetterbedingungen haben interessierte Besucher im Anschluss noch die Möglichkeit, mit Hilfe verschiedener Teleskope am Platz und unter Expertenanleitung noch viel tiefere Blicke ins All zu werfen. Das Treffen findet bei jedem Wetter statt - jedoch ist die Himmelsbeobachtung nur bei klarem Himmel möglich, darauf weisen die Organisatoren hin. Besucher werden gebeten, möglichst Parkmöglichkeiten im Pfünzer Ort zu nutzen sowie nach Einbruch der Dunkelheit auf jedes Licht wie zum Beispiel Taschenlampen oder Handydisplays zu verzichten, um eine ungestörte Himmelsbeobachtung zu ermöglichen. Weitere Informationen und Programm online unter www. astronomie-ingolstadt. de.