Eichstätt

236 Kurse warten auf Teilnehmer

Bei der Volkshochschule Eichstätt hat die Anmeldung für das neue Semester begonnen - Viel Neues im Angebot

16.09.2019 | Stand 02.12.2020, 13:03 Uhr
236 Kurse und Veranstaltungen sind im neuen Programm der Volkshochschule zu finden. −Foto: Steimle

Eichstätt (tsl) Mit dem Herbst beginnt in der Volkshochschule (VHS) Eichstätt wieder das neue Semester.

Ein Blick auf die insgesamt 236 Kurse zeigt: Mit diesem Programm kommt auch in der "staden Zeit" keine Langweile auf.

Denn es haben wieder einige neue Kurse Einzug ins Programm gehalten, etwa das Bierbrauen oder die Vorträge "Mit dem Rad über die Alpen" und "Selbstvertrauen - ich wachse über mich hinaus". Aber auch altbewährte Kurse aus den Bereichen Gesellschaft, Beruf, Sprachen, Kultur, Junge Volkshochschule und Treffpunkt 66plus sowie Gesundheit sind wieder vertreten. Besonders Letzterer erfreut sich großer Beliebtheit, wie Michaela Kracklauer von der VHS sagt. "Sie sind unser großes Plus", Sport und Entspannung sind gefragt. Die Anmeldungen für Bewährtes wie Zumba und Pilates gehen schnell ein, bei neuen Angeboten dauere es oft etwas. Das erste Mal mit dabei ist "Feldenkrais - Bewusstsein durch Bewegung", ein Kurs, bei dem Verspannungen im Nackenbereich, Kopfschmerzen und Bewegungseinschränkungen im Schultergürtel gelöst werden sollen. Dass der Kurs im Mehrzweckraum des VHS zustande kommt, freut Kracklauer besonders: "Es ist gar nicht so einfach, Feldenkrais-Kursleiter zu finden. " Um Schmerzen des Bewegungsapparates kümmern sich die Teilnehmer bei der "Alexandertechnik".

Auch im Bereich Sprachen kann man heuer Neues anbieten. Neben den "Klassikern" Spanisch und Italienisch steht Kroatisch im "Stundenplan" der VHS. "Wir hatten diesen Kurs vor vielen Jahren schon mal im Programm", erinnert sich Kracklauer, nun will man es ein weiteres Mal versuchen.

Schnell sollten Interessierte sein, die das Musical "West Side Story" in der Staatsoper Nürnberg besuchen wollen, denn für die Aufführung am Sonntag, 17. November, muss Kracklauer Anfang Oktober die Karten bestellen. Zwei Mal im Jahr wird die sogenannte "Opernfahrt" angeboten, heuer will es die VHS mit einem Musical versuchen. "West Side Story" ist eine moderne Form von Shakespeares Romeo und Julia.

"Proppenvoll" ist dagegen schon der Kochkurs "Weihnachtsmenü", der dieses Mal ebenfalls für Kinder ab acht Jahren angeboten wird. Auch sonst finden sich im Bereich "Ess-Kultur" zahlreiche neue Kurse, etwa "Wir backen für die Kirchweih" und "Eintöpfe und Suppen".

Weihnachtsgeschenke für die Familie oder auch für sich selbst können Kinder in den neu dazugekommenen Kursen "Trendige Wickelarmbänder mit Charms", "Wellness zu Weihnachten" oder "Kleine Glitzergeschenke" anfertigen.

Neben den Neulingen im Programm gibt es jede Menge "Klassiker", die in jedem Semester gut ankommen, so etwa der Schnitzkurs von Andreas Ernst und "Sicher über Stock und Stein" für Senioren. Viele Anmeldungen gibt es auch regelmäßig für die Seniorengymnastik, "manche Teilnehmer sind schon so lange im Kurs, wie ich hier arbeite", sagt Kracklauer.

Ein Kurs also, der den Trends der Zeit widersteht. "Aerobic, Discogymnastik, danach fragt heute niemand mehr", dafür kam vor Jahren der Trend Zumba auf. Um zu wissen, was gerade gewünscht ist, sieht man sich in der VHS nicht nur die Programme anderer Einrichtungen an, sondern achtet auch in Zeitschriften auf neue Ideen. Hin und wieder kommt auch jemand auf Kracklauer zu, wie nun der Bierbrauer Robert Jahny. Doch auch das liegt schließlich im Trend: Dinge wieder selbst machen, statt kaufen.

Das neue Programmheft liegt beim EICHSTÄTTER KURIER, in den Banken und Geschäften in Eichstätt und Umgebung sowie in der Geschäftsstelle der VHS aus. Anmeldung für die Kurse sind ab heute vor Ort, telefonisch, per E-Mail oder im Internet unter www. vhs-eichstaett. de möglich.