Montag, 21. August 2017
Lade Login-Box.
 
Viele Koppenbacher wollen Bilder wie diese in ihrem idyllischen Dorf nicht mehr sehen und haben sich beschwert. Das Landratsamt Pfaffenhofen hat nach einer Prüfung der Situation das Gegenteil empfohlen: Lastwagen im Hohenwarter Ortsteil zuzulassen.
Koppenbach

Bald mehr Lastwagen statt Idylle?

Koppenbach (SZ) Mit der ländlichen Ruhe in Koppenbach könnte es bald vorbei sein. Zumindest werden die Koppenbacher wohl nicht von schweren Lastwagen einer Spedition verschont, trotz ...

Königsmoos: Drei marode Brücken
Königsmoos

Drei marode Brücken

Königsmoos (DK) Jede Menge Bauanfragen, einige Zuschussanträge und neue Straßennamen beschäftigten den Königsmooser Gemeinderat in seiner Sitzung am Montagabend.

Östlicher Stocker-Ring heute gesperrt

Schrobenhausen (xes) Weitere Verkehrsbehinderungen in Schrobenhausen: Heute muss die Zufahrt zum östlichen Bürgermeister-Stocker-Ring aus beiden Richtungen wegen dringender Kanalbauarbeiten gesperrt werden. Anlieger können es von Süden her probieren, kommen aber auch nur bis zur Baustelle durch.

Vollsperrung südlich von Hohenwart

Hohenwart (SZ) Auf die Autofahrer kommt südlich von Hohenwart eine Vollsperrung zu: Am Montag, 24. Juli, beginnt das Staatliche Bauamt Ingolstadt auf der Staatsstraße 2043 mit den Straßenbauarbeiten von der Einmündung der B 300 bis zur Einmündung der Kreisstraße PAF 4 bei Thierham.

Berg: Breiter, gerader und mit neuer Brücke
Berg im Gau

Breiter, gerader und mit neuer Brücke

Berg im Gau / Edelshausen (SZ) Große Pläne hat das Staatliche Bauamt Ingolstadt in den nächsten Jahren mit der Staatsstraße 2046 im Abschnitt zwischen Edelshausen und Stengelheim: Kurven sollen entschärft und die Fahrbahn an manchen Stellen verbreitert werden.

Stadtwall wieder offen

Schrobenhausen (jsp) "Zum Schrannenfest ist der Stadtwall wieder komplett geöffnet", verspricht Schrobenhausens Stadtbaumeister Axel Westermair. Gestern liefen am östlichen Bürgermeister-Stocker-Ring die letzten Baumpflegearbeiten.

Gachenbach: Vollsperrung

Gachenbach (bdh) Kein Durchkommen mehr in Gachenbach: Ab dem morgigen Donnerstag ist die Untere Ortsstraße (Staatsstraße 2084) wegen der dringend erforderlichen Kanalsanierung (wir berichteten) für mehrere Monate gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende September.

Schrobenhausen: Wegen Baustelle Route geändert
Schrobenhausen

Wegen Baustelle Route geändert

Schrobenhausen (SZ) Das Hochfest des Leibes und Blutes des Herrn, Fronleichnam, feierte die katholische Kirche am vergangenen Donnerstag. In zahlreichen Orten des Schrobenhausener Landes fanden deshalb auch Prozessionen statt, an denen sich zahlreiche Gläubige beteiligten.

Sperrung in der Stadt wird länger

Schrobenhausen (jsp) Die Sperrung der südlichen Lenbachstraße in Schrobenhausen wird um eine Woche verlängert. Das teilte die Stadtverwaltung gestern mit. Eigentlich hätte die Vollsperrung nach den neuen Plänen am kommenden Dienstag aufgehoben werden sollen.

Schrobenhausen: Südliche Lenbachstraße wird gesperrt
Schrobenhausen

Lenbachstraße zwei Wochen gesperrt

Schrobenhausen (SZ) Die Stadt macht die Lenbachstraße dicht - zwei Wochen lang. Genau genommen den südlichen Teil der Straße, in der gerade der Altstadtumbau läuft. Das kündigte Schrobenhausens Bürgermeister Karlheinz Stephan während der Steingriffer Bürgerversammlung an.

Gerolsbach: Ende der Baustellenzeit in Sicht
Gerolsbach

Ende der Baustellenzeit in Sicht

Gerolsbach (SZ) Nur noch wenige Tage, dann ist die Geduldsprobe für Gerolsbach vorbei: Am 9. Juni soll die monatelange Vollsperrung der Pfaffenhofener Straße aufgehoben werden. Allerdings könnte es auch danach wegen des Gehwegbaus noch zu Behinderungen kommen.

Wohin: Das Parkplatzdilemma
Schrobenhausen

Das Parkplatzdilemma

Schrobenhausen (DK) Wohin mit dem Auto, wenn man in die Schrobenhausener Altstadt muss? Die Debatte ist nicht neu; zurzeit wird wieder mehr geredet, zumal gerade massiv Strafzettel verteilt werden.

Aichach: Ab Montag wird's eng
Aichach

Ab Montag wird's eng

Aichach (SZ) Sowohl die B 300-Baustelle zwischen Aichach und Dasing, als auch die Arbeiten für den Kreisverkehr an der künftigen Bahnunterführung nach Oberbernbach laufen planmäßig. Während das für die Autofahrer in Richtung Autobahn keine besonderen Auswirkungen hat, müssen sich die Verkehrsteilnehmer nun auf die "Stufe II" einstellen.

B 300: Tiefergelegter Kreisverkehr?

Mühlried (udp) Mit der Ostumfahrung steht auch wieder ein Dauerbrennerthema auf der Tagesordnung der Mühlrieder Bürgerversammlung. "Es geht mühsam, aber stückerlweise voran", sagt Bürgermeister Karlheinz Stephan. Lutz Mandel, Leiter des Straßenbauamtes Ingolstadt, habe die Bearbeitung der Einsprüche mittlerweile zur Chefsache erklärt.

Schrobenhausen: Wie es sich auf dem neuen Pflaster geht
Schrobenhausen

Wie es sich auf dem neuen Pflaster geht

Schrobenhausen (SZ) Die Bauarbeiten an der neuen Lenbachstraße kommen bestens voran. Schon jetzt kann man ein ganzes Stück weit zwischen Schrobenhausener Bank und TrendShop flanieren, bei der Dult am Sonntag wird man richtig was sehen.

Vollsperrungen stehen bevor

Brunnen/Pobenhausen (SZ) Die Sanierung der Staatsstraße 2044 zwischen Schrobenhausen und Ingolstadt soll weitergehen: Für dieses Jahr hat sich das Staatliche Bauamt die Abschnitte bei Brunnen und bei Pobenhausen vorgenommen. Für die Autofahrer heißt das: Geduld haben.

Schrobenhausen: Sanierung kann sich noch ziehen
Schrobenhausen

Sanierung kann sich noch ziehen

Schrobenhausen (SZ) Die Stadtwerke sind mit ihren Kanalbauarbeiten in der Pöttmeser Straße fertig. Die Asphaltdecke ist geflickt, und so sieht sie jetzt auch aus. Das soll so nicht auf Dauer bleiben.

Schrobenhausen: DU und SPD fordern P+R
Schrobenhausen

DU und SPD fordern P+R

Schrobenhausen (mpy) P+R - hinter dieser Abkürzung verbergen sich bekanntlich die beiden englischen Wörter Park und Ride, sie stehen für Parken und Reisen. Dahinter steht die Idee, dass man sein Auto irgendwo abstellt, um dann mit öffentlichem Personennahverkehr weiterzufahren.

Koppenbach: Ärger wegen Lkws in Koppenbach
Koppenbach

Ärger wegen Lkws in Koppenbach

Koppenbach (SZ) Seit Jahren fährt ein Spediteur trotz eines ausgeschilderten Verbotes mit seinen schweren Lastzügen nach Koppenbach hinein. Erst jetzt werden die Behörden langsam in dem Fall tätig. Viel zu spät, wie die Koppenbacher finden. Doch sie könnten dabei den Kürzeren ziehen.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Fehler melden