Mittwoch, 24. Mai 2017
Lade Login-Box.
 
Pfaffenhofen: Bis keiner mehr durchblickt
Pfaffenhofen

Bis keiner mehr durchblickt

Pfaffenhofen (tl) Ist der Schilderwahnsinn in Pfaffenhofen ausgebrochen? Diese Frage stellte sich einer unserer Leser aus Pfaffenhofen, wenn er den Parkplatz direkt hinter dem Rathaus ansah.

Hohenwart: Engstellen bleiben vorerst
Hohenwart

Engstellen bleiben vorerst

Hohenwart (bdh) Drei Engstellen an der Hohenwarter Ortsdurchfahrt im Marktkern könnten in einigen Jahren im Rahmen des Städtebauförderungsprogramms beseitigt werden.

Pfaffenhofen: Vorfahrt für Radler
Pfaffenhofen

Vorfahrt für Radler

Pfaffenhofen (PK) Um die Autos aus der Stadt zu bekommen, ist eine funktionierende Infrastruktur für Radfahrer eine Grundvoraussetzung.

Ortsmitte wird untersucht

Hettenshausen (hsg) Die Neugestaltung der Dorfmitte von Hettenshausen steht im Mittelpunkt einer Feinuntersuchung zur Erarbeitung eines Nutzungs- und Gestaltungskonzepts. Im Konzept des Stadtplanungsbüros Arge Deller, Brandt, Karlstetter sind die Nutzungen für Gemeinbedarf im neuen Bürgerhaus hinsichtlich Soziales, Kommunikation und Kultur enthalten.

Pfaffenhofen: B13: Zehn Tage kein Durchkommen
Pörnbach

Pörnbach wird zur Großbaustelle

Pörnbach (PK) Morgen beginnen das Staatliche Bauamt Ingolstadt und die Gemeinde an der Bundesstraße 13 in und um Pörnbach mit umfangreichen Straßenbauarbeiten. Die B 13 ist daher ab morgen für knapp drei Monate für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Kellerstraße: Sanierung geht weiter

Pfaffenhofen (PK) Die Stadtwerke setzten ab Montag, 8. Mai, die Sanierung der Kellerstraße fort. Dabei werden die Schäden am Pflaster der Ingolstädter Straße ausgebessert.

Landratsamt soll Spedition überprüfen

Hohenwart (PK) Das Landratsamt Pfaffenhofen soll sich mit dem Durchfahrtverbot für Lastwagen in Koppenbach beschäftigen. Das ist letztlich die Forderung, die sich aus der jüngsten Gemeinderatssitzung in Hohenwart ergibt. Darüber hinaus wollen die Räte, dass die Aufsichtsbehörde auch die Gewerbeanmeldung einer Koppenbacher Spedition überprüfen soll.

Geld für Straßen, Breitband und Reserven

Gerolsbach (PK) Rund vier Millionen Euro will die Gemeinde Gerolsbach in diesem Jahr investieren. Im Gegensatz zum Vorjahr, als diese Summe sogar noch etwas höher war, soll sie dieses Jahr auch annähernd erreicht werden. Wobei natürlich, wie Bürgermeister Martin Seitz erklärt, naturgemäß immer Posten in einem Haushaltsplan zu finden seien, die dann am Ende nicht - oder noch nicht - benötigt werden.

Parkplatz weicht Wohnungen

Pfaffenhofen (str) Wieder verschwinden knapp 50 Pendlerparkplätze aus der Pfaffenhofener Innenstadt. Ab Montag ist der Parkplatz an der Kellerstraße gesperrt, die städtische Wohnraumbeschaffungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft (WBG) beginnt mit den Vorbereitungen für den Bau von 36 mit öffentlichen Mitteln geförderten Wohnungen.

Bisherige Radwegpläne nur "halbe Sache"

Engelbrechtsmünster (kog) Die Radwegeplanung ist das zentrale Thema der Münsterer Bürgerversammlung gewesen. Dabei wurde der Wunsch der Dorfbevölkerung deutlich, doch zumindest auch einen Teil der Verbindungsstraße, die von der B 300 nach Engelbrechtsmünster führt, mit einem solchen Weg auszustatten.

Beschluss zum Straßenbau

Unterpindhart (kog) Die Gemeindeverbindungsstraße von Unterpindhart nach Aiglsbach wird bis zur Gemeindegrenze auf einer Länge von rund 1,4 Kilometern ausgebaut. Grünes Licht dafür hat der Stadtrat bereits in seiner März-Sitzung gegeben.

Pfaffenhofen: Stressfrei Richtung Norden
Pfaffenhofen

Stressfrei Richtung Norden

Pfaffenhofen (PK) Mit dem offiziellen Spatenstich ist gestern mit dem Bau einer weiteren wichtigen Infrastrukturmaßnahme im Norden von Pfaffenhofen begonnen worden. Wo der neue Wertstoffhof entsteht, wird die B 13 um eine sogenannte Verflechtungsspur erweitert.

Pfaffenhofen: Die Zukunft im Blick
Pfaffenhofen

Die Zukunft im Blick

Pfaffenhofen (PK) Wo können Baugebiete ausgewiesen werden, wie geht es mit den Ortsteilen weiter, wie steht es um die Verkehrsberuhigung in der Innenstadt? Antworten auf Fragen wie diese soll der neue Flächennutzungsplan für Pfaffenhofen geben. Am Montagabend wurde er im Rathaus vorgestellt.

Pfaffenhofen: Beschwerden über Winterdienst in Geisenfeld: Stadt will daraus "die Lehren ziehen"
Gaden

Bei extremer Glätte auch mal Split

Gaden (GZ) Siedlungsstraßen, die Wochen lang mit blankem Eis belegt sind: So etwas wird sich nicht wiederholen, hat Christian Staudter jetzt bei der Bürgerversammlung in Gaden beschlossen. Für Kopfschütteln sorgt dort außerdem die "pferdekoppel-artige" Einzäunung des Kinderspielplatzes.

Sperrung wegen Brücke

Walkersbach (PK) Das Staatliche Bauamt Ingolstadt wird am kommenden Montag und Dienstag den Neubau der Zierlmühlbrücke fortzusetzen. Deshalb ist die Staatsstraße in dem Bereich von Montag, 8 Uhr, bis etwa Dienstag, 18 Uhr, gesperrt.

Pfaffenhofen: Fast an allen Geisenfelder Ortszufahrten wird bald gelächelt und geschmollt
Geisenfeld

Zehn weitere Smiley-Geräte

Geisenfeld (GZ) Allerorten wird in der Großgemeinde bald gelächelt und geschmollt. In seiner jüngsten Sitzung hat der Bauausschuss die Anschaffung von zehn weiteren Tempomessgeräten mit einem Smiley beschlossen. Stückpreis: etwa 2700 Euro.

Geisenfeldwinden: Die Nase voll von den langen Rückstaus
Geisenfeldwinden

Die Nase voll von den langen Rückstaus

Geisenfeldwinden (GZ) Den Geisenfeldwindenern liegt vor allem eines auf der Seele: die Verkehrssituation und das nicht nur in ihrem Ortsteil. Insbesondere die Vorfahrtsregelung an der Stadtplatzkreuzung ist vielen ein Dorn im Auge.

Pfaffenhofen: Gegen den Strom
Pfaffenhofen

Gegen den Strom

Pfaffenhofen (PK) Autofahrer müssen in einigen Einbahnstraßen in der Pfaffenhofener Innenstadt mit Gegenverkehr rechnen. Das gefällt offenbar nicht allen.

Wieder gesperrt

Gerolsbach (PK) Die Winterpause an der Straßenbaustelle in der Gerolsbacher Ortsdurchfahrt ist bald beendet. Wie das Staatliche Bauamt Ingolstadt mitteilt, rücken am Montag, 3. April, die Baufahrzeuge wieder in der Pfaffenhofener Straße an.

Pfaffenhofen: Zehn Baustellen für mehr Sicherheit
Pfaffenhofen

Zehn Baustellen für mehr Sicherheit

Pfaffenhofen (PK) Eine boomende Region benötigt zum Wachsen auch zwingend eine intakte Infrastruktur. Im Landkreis Pfaffenhofen sorgt dafür das Staatliche Bauamt. Es plant in diesem Jahr zehn große Baumaßnahmen auf Bundes- und Staatsstraßen. Zwei davon ragen besonders heraus: Die Sanierungen der B 13 in und um Pörnbach sowie der B 16 bei Münchsmünster.

B 13-Sperrung ab Montag

Hohenkammer (PK) Die Bundesstraße 13 bei Hohenkammer (Kreis Freising) wird ab Montag bis Mitte Juni komplett gesperrt. Das teilt das Staatliche Bauamt Freising mit. Geplant ist der Bau einer Linksabbiegespur in Hohenkammer sowie die Fahrbahnsanierung bis zur Grenze zum Landkreis Pfaffenhofen.

Hettenshausen: Millionenkur gegen Buckelpisten
Hettenshausen

Millionenkur gegen Buckelpisten

Hettenshausen (PK) Die Bagger werden in Hettenshausen beinahe im gesamten Gemeindegebiet rollen: Das Planungsbüro Wipfler hat Maßnahmen erarbeitet, wie in den nächsten zehn bis 15 Jahren Kanal und Straßen auf Vordermann gebracht werden können.

Halteverbot kommt

Hettenshausen (clm) Der Hänger steht wieder da: Eigentlich hatte der Gemeinderat Hettenshausen Anfang des Jahres beschlossen, in der Jahnhöhe ein Halteverbot einzurichten - eben wegen eines Anhängers, der ständig an dieser Straße steht.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)
Fehler melden