Donnerstag, 23. März 2017 |

 

Hettenshausen: Millionenkur gegen Buckelpisten

Millionenkur gegen Buckelpisten

Hettenshausen (PK) Die Bagger werden in Hettenshausen beinahe im gesamten Gemeindegebiet rollen: Das Planungsbüro Wipfler hat Maßnahmen erarbeitet, wie in den nächsten zehn bis 15 Jahren Kanal und Straßen auf Vordermann gebracht werden können.
weiter...

 

 

 

Halteverbot kommt

Hettenshausen (clm) Der Hänger steht wieder da: Eigentlich hatte der Gemeinderat Hettenshausen Anfang des Jahres beschlossen, in der Jahnhöhe ein Halteverbot einzurichten - eben wegen eines Anhängers, der ständig an dieser Straße steht.
weiter...

 

 

 

Verkehrsprobleme

Neustadt (gsz) An Neustadts Bahnhofstraße entstehen zwei weitere Mehrfamilienhäuser, ein internationaler Großbetrieb schafft 200 neue Arbeitsplätze und die Stadt ist den Rasern auf der Spur. Notwendige Maßnahmen zu den drei Punkten wurden jüngst von den Mitgliedern des Bauausschusses diskutiert und abgesegnet.
weiter...

 

 

 

"95 Prozent sind die Leidtragenden"

Gerolsbach (bdh) Bürger pflastern ihre Gehwege selbst und müssen dafür keine Straßenausbaubeiträge zahlen: Dieses sogenannte Gerolsbacher Modell ist nicht gesetzeskonform - das hat der Kommunalausschuss des Bayerischen Landtags nach einer entsprechenden deutlichen Stellungnahme aus dem Innenministerium festgestellt. Im Gerolsbacher Gemeinderat sah man das pragmatisch: "In Zukunft werden wir ganz normal abrechnen, wie alle anderen Gemeinden auch", erklärte Bürgermeister Martin Seitz betont emotionslos.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Erste Fertigteile eingehoben

Erste Fertigteile eingehoben

Pfaffenhofen/Rohrbach (PK) In der Nacht auf Sonntag hat der Neubau der Zierlmühlbrücke begonnen. In den vergangenen Wochen liefen schon die Baustelleneinrichtung und die Vorarbeiten. Gestern in den frühen Morgenstunden wurden die ersten Fertigteile für die Brücke über der Bahnlinie eingehoben.
weiter...

 

 

 

Sichere Querung

Gerolsbach (bdh) Die Überquerung der Sankt-Andreas-Straße im Bereich der Kirche soll sicherer werden. Dabei folgt der Gerolsbacher Gemeinderat allerdings nicht dem Antrag einer Bürgerin, sondern einem Vorschlag, der im Rahmen einer Verkehrsschau mit Vertretern von Polizei, Landratsamt und Gemeinde erarbeitet worden war: Auf dem bisher unbefestigten Straßenrand nordöstlich der Ritter-Gerold-Straße soll ein Gehweg gepflastert werden, um weiter in Richtung Münchener Straße eine Querung zu ermöglichen.
weiter...

 

 

 

Geisenfeld: Autos zählen und Fahrer befragen

Autos zählen und Fahrer befragen

Geisenfeld (GZ) Das Kopf-an-Kopf-Rennen, wer das Geisenfelder Verkehrskonzept erstellen darf, hat am Donnerstag in nicht öffentlicher Stadtratssitzung das Münchner Planungsbüro Stadt-Land-Verkehr für sich entschieden. Die Untersuchungen sind eine wichtige Grundlage für die Zukunftsplanungen.
weiter...

 

 

 

Parkverbote sollen helfen und notfalls die Polizei

Scheyern (clm) Ein weiterer Kritikpunkt der Anwohner war erneut die Verkehrssituation rund um den Sportplatz. Nachdem vor allem bei den Relegationsspielen im vergangenen Jahr die Straßen um das Sportgelände zugeparkt waren, hatte der Verkehrsausschuss der Gemeinde mit der Polizei Verbesserungsvorschläge diskutiert.
weiter...

 

 

 

Sperrung wegen Brückenbau

Pfaffenhofen/Rohrbach (PK) Wegen des Neubaus der Zierlmühlbrücke muss von Samstag auf Sonntag die Staatsstraße 2232 im Bereich zwischen den Abzweigungen Walkersbach und Eschelbach gesperrt werden. Das teilt als zuständige Straßenbaubehörde das Staatliche Bauamt Ingolstadt mit.
weiter...

 

 

 

Zur Kasse, bitte!

Scheyern (PK) Auf die Anwohner der Plöckinger Straße kommen Gebühren zu: Die Straße soll hergerichtet werden, genauso der Kanal - und die dortigen Scheyrer müssen sich über die Straßenausbaubeitragssatzung an den Kosten beteiligen.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Viertes Gleis kommt nicht vor 2020

Viertes Gleis kommt nicht vor 2020

Pfaffenhofen (PK) Der Umbau des Pfaffenhofener Bahnhofs, der unter anderem ein zusätzliches ICE-Durchfahrtgleis, neue Stellwerktechnik, Lärmschutzwände und eine Verlegung des Bahnsteigs umfassen würde, wird um mindestens drei Jahre verschoben. Grund ist die neue Zugsicherungstechnik ETCS - mal wieder.
weiter...

 

 

 

Gutachten zum Verkehr

Geisenfeld (GZ) Der wichtigste Punkt bei der Sitzung des Geisenfelder Stadtrats steht morgen ab 18 Uhr gleich ganz am Anfang der Tagesordnung. Im Sitzungssaal des Rathauses stellen zwei Firmen ihre Pläne zum Verkehrsgutachten im Zuge des Integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzeptes für Geisenfeld vor.
weiter...

 

 

 

Ilmendorf: "Von der Realisierung noch weit entfernt"

"Von der Realisierung noch weit entfernt"

Ilmendorf (GZ) Die Erweiterungspläne für das Ilmendorfer Gewerbegebiet sind laut Christian Staudter "noch weit von einer Realisierung entfernt". Unabhängig davon: An einem Anschluss des Ilmendorfer Abwassers an die Geisenfelder Anlage führe wohl kein Weg vorbei. Kosten: eine Million Euro.
weiter...

 

 

 

Affalterbach: Rettungsweg bei Hochwasser

Rettungsweg bei Hochwasser

Affalterbach (PK) Der Ersatzbau der Ilmbrücke zwischen Affalterbach und der Uttenhofener Ilmsiedlung schreitet zügig voran. In den vergangenen Tagen wurden an beiden Ufern die Bohrpfähle gesetzt. Gestern Vormittag wurde außerdem eine hölzerne Behelfsbrücke für die Bauarbeiter errichtet - aus Sicherheitsgründen dürfen Anlieger diese allerdings nicht nutzen.
weiter...

 

 

 

Münchsmünster: Münchsmünster unterstützt B 16-Ausbau

Münchsmünster unterstützt B 16-Ausbau

Münchsmünster (PK) Immer mehr Verkehr, immer mehr Lkw und immer mehr, teils waghalsige Überholmanöver kennzeichnen die B 16. Vor allem gilt das dort, wo die Bundesstraße noch nicht dreispurig ausgebaut wurde. Auf dem Teilstück östlich der Birkenheide soll deshalb schon bald mit einer Weiterführung des dreispurigen Ausbaus eine gewisse Abhilfe geschaffen werden.
weiter...

 

 

 

Rohrbach: Vom Vordenker zum Vorreiter

Vom Vordenker zum Vorreiter

Rohrbach (PK) "Es ist wichtig, dass einer anschiebt", sagte Landrat Martin Wolf (CSU) am Ende der Debatte. Sein Lob galt Bürgermeister Peter Keck (SPD) und den Räten, die gerade einhellig beschlossen hatten, zwei Jahre lang die Testphase für das landkreisweite Mobilitätskonzept zu schultern.
weiter...

 

 

 

Fahlenbach: Erst die Ilmbrücke, dann die Straße

Erst die Ilmbrücke, dann die Straße

Fahlenbach (PK) Krumm und bucklig kommt die Fahlenbacher Ortsdurchfahrt seit Jahren daher. Ein Zustand, der sich bessern wird, wenn das Staatliche Bauamt erst den Neubau der Ilmbrücke am Ortseingang und anschließend die Erneuerung der gesamten Ortsdurchfahrt abgeschlossen hat.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Pfeifton leitet Blinde

Pfeifton leitet Blinde

Pfaffenhofen (pat) An der Kaufland-Kreuzung in Pfaffenhofen wird wieder fleißig gearbeitet. Derzeit sind die "Männer in Orange" damit beschäftigt, im Auftrag des Staatlichen Bauamts die Ampelanlage zu erneuern.
weiter...

 

 

 

Neustadt: Ausbau der B 16 in fünf bis sechs Jahren

Ausbau der B 16 in fünf bis sechs Jahren

Neustadt (PK) Bei einer Informationsveranstaltung der Neustädter CSU ist über den geplanten Ausbau der B 16 diskutiert worden. Vom Baudirektor bis zum Bundestagsabgeordneten waren alle gekommen. Und es wurde klar: Eine vierte Spur wird es nicht geben.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Radoffensive kann starten

Radoffensive kann starten

Pfaffenhofen (PK) Das Leader-Projekt "Bestandsaufnahme Radverkehr im Landkreis Pfaffenhofen (Radoffensive)" kann nun starten.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Brücke ins "Elend" wird abgerissen

Brücke ins "Elend" wird abgerissen

Pfaffenhofen (PAF) Der Abriss der Brücke zur Ilmsiedlung schreitet zügig voran, heute steht nur noch das Stahlgerippe des Unterbaus – und auch dieses wird nun verschwinden. Danach beginnt laut Stadtverwaltung direkt der Neubau der Brücke, die bis Ende Juni fertig sein soll.
weiter...

 

 

 

Gehweg zwei Tage gesperrt

Pfaffenhofen (mck) Die stattliche Esche am Kindergarten St. Elisabeth muss gefällt werden. Der östliche Gehweg entlang der Ingolstädter Straße muss daher heute und morgen im Bereich zwischen Volksfestplatz und Eisstadion gesperrt werden.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Verwirrspiel auf den letzten Metern

Verwirrspiel auf den letzten Metern

Pfaffenhofen (PK) Staunen, schauen, stehen, schimpfen: Wer am Rasthof Holledau eine Pause einlegen oder nach München oder Nürnberg in die Arbeit pendeln will, braucht gute Nerven. Das Areal hat sich in eine einzige Baustelle verwandelt. Sie ist der Schlusspunkt einer Multimillionenmaßnahme.
weiter...

 

 

 

Schweitenkirchen: Schluss mit Schlammschlacht

Schluss mit Schlammschlacht

Schweitenkirchen (PK) Ein Budget von 600 000 Euro hatte sich der Gemeinderat für Sanierungsmaßnahmen im Bereich der Gemeindestraßen für 2017 gesetzt. Der Weg von Preinerszell nach Blasl ist dabei das teuerste Projekt.
weiter...

 

 

 

Scheyern fordert Tempo 30

Scheyern (PK) Die Gemeinde Scheyern ist im Landkreis Vorreiter: Als erste Kommune nutzt der Ort eine neue Regelung und will vor Kindergärten und Schulen den Verkehr beruhigen.
 1 Kommentare |weiter...

 

 

 

Gutachten zum Verkehr

Geisenfeld (kog) Zurückgestellt hat der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung die Vergabe der Leistungen für ein Verkehrsgutachten im Rahmen des städtebaulichen Entwicklungskonzeptes (ISEK). Als Ergebnis der Ausschreibung lagen Angebote von fünf Bietern vor.
weiter...

 

 

 

Sperre am Stadtgraben

Pfaffenhofen (PK) Ab Montag gilt eine Sperre im Pfaffenhofener Stadtzentrum: Weil der Gehweg entlang des Stadtgrabens erneuert wird, muss der Straßenabschnitt zwischen der Frauenstraße und der Poststraße halbseitig gesperrt werden. Das teilte die Stadt Pfaffenhofen jetzt mit.
weiter...

 

 

 

Langenbruck: Kein Handlungsbedarf

Kein Handlungsbedarf

Langenbruck (vov) Sehr gut besucht war die Bürgerversammlung im Gasthof Fröhlich in Langenbruck. Bis auf den letzten Platz war der Nebenraum gefüllt. Die Bürger hatten viele unterschiedliche Fragen, einige davon betrafen die Verkehrssituation.
weiter...

 

 

 

B 13 zeitweise voll gesperrt

Hohenkammer (PK) Die B 13 zwischen Hohenkammer und Pelka ist in der kommenden Woche zwischenzeitlich gesperrt. Wie das Staatliche Bauamt Freising mitteilt, sollen dort zehn Straßenbäume gefällt werden.
weiter...

 

 

 

Arbeiten für Radweg beginnen

Strobenried/Euernbach (PK) Bei Euernbach haben in dieser Woche die Vorarbeiten für den Bau des Geh- und Radwegs nach Strobenried begonnen: Neben der Staatsstraße 2045 werden Büsche und Bäume gerodet.
weiter...

 

 

 

Verkehrssünder stehen Schlange

Pfaffenhofen (mck) Viermal so viele Verkehrssünder wie sonst haben in den ersten Februartagen ihren Führerschein bei den Polizeidienststellen im Landkreis abgegeben. Nicht ohne Grund: Der Monat ist der kürzeste im Jahr. Und wer zu einem einmonatigen Fahrverbot verurteilt wurde und den Termin binnen Viermonatsfrist frei wählen darf, kann so schon drei Tage früher wieder ans Steuer.
weiter...

 

 

 

Drei Radwege auf einen Streich

Jetzendorf (ost) In drei Richtungen geht die Radwegeplanung der Gemeinde Jetzendorf. Wie Bürgermeister Manfred Betzin (CSU) den Gemeinderäten in der Sitzung am Dienstagabend aufzeigte, werde das Landratsamt erneut auf den Kreis Dachau einwirken, endlich den dringend notwendigen Radweg von Petershausen nach Jetzendorf zu realisieren.
weiter...

 

 

 

Knodorf: Auf der Suche nach dem Schuldigen

Auf der Suche nach dem Schuldigen

Knodorf (PK) Groß ist der Andrang bei der Bürgerversammlung im Schnupferheim in Knodorf gewesen. Kritisiert wurde unter anderem der Zustand der Ortsdurchfahrt. Beherrschendes Thema waren aber die aufgetretenen Schwierigkeiten mit dem Abwasser.
weiter...

 

 

 

151 Stundenkilometer als Ausreißer

Reichertshofen (vov) Im Reichertshofener Bauausschuss waren eine Lagerhalle, die Geschwindigkeitsmessungen für Agelsberg und private Bauanträge Thema. Mehrheitlich gestattet wurde dabei der Antrag auf das Versetzen einer Lagerhalle mit Büroeinbau in Reichertshofen.
weiter...

 

 

 

Geisenfeld: Anwohner fordern wenigstens Split

Anwohner fordern wenigstens Split

Geisenfeld (GZ) In zahlreichen Siedlungsstraßen im Gemeindegebiet hat sich der Schneebelag auf den Straßen in blankes Eis verwandelt. Entsprechend hagelte es in den zurückliegenden Tagen im Rathaus und im Bauhof Beschwerden. Handlungsbedarf sieht man dort aber nach wie vor nicht.
weiter...

 

 

 

Pörnbach: Eine Vollsperrung nach der anderen

Eine Vollsperrung nach der anderen

Pörnbach (PK) Es ist der umfangreichste Punkt im Pörnbacher Gemeinderat gewesen: Fast eine Stunde stellte Abteilungsleiter Arne Schönbrodt vom Staatlichen Bauamt die sieben geplanten Straßenbaumaßnahmen auf Pörnbacher Flur vor.
weiter...

 

 

 

Reichertshofen: Gehweg wird für Radfahrer freigegeben

Gehweg wird für Radfahrer freigegeben

Reichertshofen (PK) Der Gehweg an der Münchner Straße war bislang ein benutzungspflichtiger Geh- und Radweg. Aufgrund der Initiative von Radfahrern wurde er seit kurzem als Gehweg beschildert, mit dem Zeichen "Radfahrer frei". Künftig sollen beide Gehwege - ortsein- und auswärts - mit Schrittgeschwindigkeit befahren werden können.
weiter...

 

 

 

Landkreis wird immer motorisierter

Pfaffenhofen (mck) Jahr für Jahr steigt die Zahl der zugelassenen Kraftfahrzeuge im Landkreis Pfaffenhofen um zwei bis drei Prozent an.
weiter...

 

 

 

Mara fordert einen Radlweg

Hohenwart (cor) Große Aufmerksamkeit widmete Bürgermeister Manfred Russer bei der Gemeinderatssitzung Mara Bosse aus Hohenried. Das neun Jahre alte Mädchen hatte einen Antrag zum Bau eines Radlwegs zwischen Hohenwart und Hohenried im Rathaus abgegeben - ganz schön mutig für eine Grundschülerin.
weiter...

 

 

 

Parkverbot kommt

Hettenshausen (clm) Das Parkverbot im Ortsteil Jahnhöhe ist beschlossene Sache: Am Montagabend stimmten die Hettenshausener Gemeinderäte für diese neue Regelung, lediglich Claudia Abeltshauser (SPD) votierte dagegen.
weiter...

 

 

 

Dünzings Autobahn

Dünzing (PK) Anfangs hat es technische Schwierigkeiten gegeben, aber dann lief alles rund bei der Bürgerversammlung am Mittwochabend in Dünzing. Nach den Infos von Bürgermeister Martin Schmid (SPD) ging es vor allem um das Vielen zu hohe Verkehrsaufkommen in der Salzerstegstraße.


weiter...

 

 

 

Reichertshausen: "Darf kein Fass ohne Boden werden"

"Darf kein Fass ohne Boden werden"

Reichertshausen (PK) Inzwischen liegen die Schätzungen weit jenseits der 300 000 Euro: Wie Bürgermeister Reinhard Heinrich (CSU) am Donnerstagabend erklärte, bereiten Vorgaben des Wasserwirtschaftsamtes Probleme bei der Brücke an der Kohlmühle.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Auf einer Ebene

Auf einer Ebene

Pfaffenhofen (str) Am gesamten Hauptplatz, in der Ingolstädter Straße, der Löwenstraße und jetzt auch in der neu gestalteten Schlachthofstraße gehen Fußgänger nicht mehr auf erhöhten Gehsteigen, nur eine ebenerdige, gepflasterte Ablaufrinne trennt das Reich der Autofahrer von dem der Fußgänger. Gerade für Eltern, die mit einem Kinderwagen unterwegs sind, Rollator- oder Rollstuhlfahrer ist das Überqueren der Straße so leichter möglich.
weiter...

 

 

 

Bauarbeiten ab März

Ilmmünster (clm) Im März sollen in der Riedermühler Straße die Bagger rollen: Dort sollen unter anderem die Wasserleitungen erneuert werden. Für diese Bauarbeiten war bereits im Sommer 2016 der entsprechende Beschluss gefasst worden, am Dienstagabend allerdings stand der Punkt erneut auf der Tagesordnung.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Gefahrenstelle wegen Neubau?

Gefahrenstelle wegen Neubau?

Pfaffenhofen (dbr) Der Pfaffenhofener Georg Stemmer macht sich Sorgen. "Diese Straße ist besonders im Winter gefährlich", sagt er. Er meint die Pfaffenhofener Fällhofstraße, die in der Schleiferbergstraße mündet.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: Schaufeln, schieben und streuen

Schaufeln, schieben und streuen

Pfaffenhofen (PK) Salz streuen und Schnee schieben: Gerhard Seemüller, Fuhrparkleiter vom Kreisbauhof Pfaffenhofen, räumt mit seinem Lastwagen die Straßen frei, "damit die Menschen sicher zur Arbeit kommen". Sein Job macht ihm selbst nach 16 Jahren noch Spaß. Auch, wenn er manchmal nachdenklich wird.
weiter...

 

 

 

Ärger um Anhänger

Hettenshausen (clm) Es ist ein Punkt, über den die Hettenshausener Gemeinderäte immer wieder sprechen. Nun steht das Thema wieder auf der Agenda: In der Jahnhöhe steht ein Anhänger auf der Straße. "Ich will da ein Halteverbot", forderte nun Wolfgang Schrätzenstaller (CSU). "Gerade im Winter ist das ein Problem, wenn der Anwohner seine Sachen auf der Straße parkt. Wir reden mindestens einmal im Jahr über diese Stelle - da muss jetzt was passieren."
weiter...

 

 

 

Geisenfeld: Erst mahnen, dann zahlen

Erst mahnen, dann zahlen

Geisenfeld (GZ) Die völlige Freiheit für Autofahrer in der Geisenfelder Innenstadt geht bald zu Ende. Am Mittwoch hat nach dem Stadtrat nun auch die Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft den Weg zur Parkraumüberwachung freigemacht.
weiter...

 

 

 

35 Fahrzeuge im Einsatz

Pfaffenhofen (str) Der Winterdienst im Landkreis Pfaffenhofen hat die erste Bewährungsprobe des Winters bestanden.
weiter...

 

 

 

Zuschuss für Straße

Ilmmünster (PK) Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse baut die Gemeinde Ilmmünster die Riedermühler Straße auf einer Länge von 710 Metern aus und verstärkt den Oberbau.
weiter...