Samstag, 25. Februar 2017 |

 

Im Sommer Baubeginn für neuen Radweg

Freystadt (haz) Im Zuge des Neubaus der Kreisstraße NM 19 soll zwischen Groß- und Kleinberghausen ein Radweg auf der linken Seite entstehen. Dies wurde beim Bauausschuss in Freystadt bekanntgegeben.
weiter...

 

 

 

Die Einrichtung von Tempo-30-Zonen auf innerörtlichen Haupttraßen soll leichter werden. Das Verkehrsministerium in Berlin legte einen entsprechend geänderten Entwurf der Straßenverkehrsordung (StVO) vor. Die Bundesländer hatten dies jüngst gefordert. Ein Verkehrsschild weist auf eine Tempo-30-Zone hin

Grüne wollen Autofahrer ausbremsen

Hilpoltstein (gso) Die Grünen wollen es Kommunen ermöglichen, auf Kreisstraßen innerorts eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Stundenkilometer zu genehmigen. Einen entsprechenden Antrag hat Fraktionssprecher Wolfgang Scharpff am 6. Februar bei Landrat Herbert Eckstein eingereicht.
weiter...

 

 

 

Thalmässing: Streit um Stellplätze

Streit um Stellplätze

Thalmässing (HK) Einig sind sich die Beteiligten nur in einem: Die Verkehrssituation an der Einmündung der Ohlangener Straße ist gefährlich. Bei der Frage, wie sie entschärft werden könnte, scheiden sich jedoch die Geister.
weiter...

 

 

 

Sechs Millionen Euro für den Straßenbau

Neumarkt (fxm) Der Landkreis Neumarkt will, wie Landrat Willibald Gailler betonte, das kreiseigene Straßennetz in gutem Zustand erhalten und ausbauen. Erwin Weikert, der Leiter der Tiefbauabteilung, stellte die zehn geplanten Straßenbaumaßnahmen für dieses Jahr vor.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Knappes Ja zur Vertragsverlängerung

Knappes Ja zur Vertragsverlängerung

Hilpoltstein (HK) Die Kommunale Verkehrsüberwachung in Hilpoltstein wird um ein Jahr verlängert. Das hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstagabend mit knapper Mehrheit von 12:8 Stimmen beschlossen. Neu ist, dass im Hilpoltsteiner Rathaus künftig auch Strafzettel aus Greding bearbeitet werden.
weiter...

 

 

 

Thalmässing: Keine Chance für die Raser

Keine Chance für die Raser

Thalmässing (HK) Auf keinen Fall sollen künftig Autofahrer die Verbindung von der Badstraße zur Merleinsgasse als schnelle Abkürzung für den Weg zur Ortsmitte nutzen können. Darin ist sich der Bauausschuss einig gewesen. Eine 30er-Zone im Baugebiet "An der Leiten" soll Raser ausbremsen.
weiter...

 

 

 

Allersberg: Forderung nach besserem Lärmschutz

Forderung nach besserem Lärmschutz

Allersberg (HK) Eine ganze Palette von Forderungen hat der Markt für die vorgesehenen Brückenertüchtigungen der acht Autobahnbrücken in der Marktgemeinde. Die von Marktbaumeister Stefan Ott in der jüngsten Sitzung vorgetragenen Stellungnahmen wurden von den Markträten noch ergänzt.
weiter...

 

 

 

"Ein großer Qualitätssprung"

Hilpoltstein (mes) S-Bahn bis Hilpoltstein - eine Idee nimmt langsam Gestalt an. Mit den Voraussetzungen, Möglichkeiten, Varianten und Chancen dieses Vorhabens haben sich Experten, Interessenvertreter und Kommunalpolitiker bei einem Workshop am Wochenende in Hilpoltstein beschäftigt. Hilpoltsteins stellvertretende Bürgermeisterin Ulla Dietzel, die auch dem Arbeitskreis Verkehr der Stadt vorsitzt, präsentierte die Resultate des Workshops, die die Bewertungsgrundlage auf dem Weg zu einer Machbarkeitsstudie bilden sollen.
weiter...

 

 

 

Infoabend zu Autobahnbrücken

Allersberg/Göggelsbuch (rm) Abgebrochen und neu errichtet werden von der Autobahndirektion Nordbayern die acht Autobahnbrücken im Allersberger Gemeindebereich zwischen Altenfelden und Göggelsbuch.
weiter...

 

 

 

Titting: Die Marktstraße wird Großbaustelle

Die Marktstraße wird Großbaustelle

Titting (HK) Der Marktgemeinderat hat in seiner letzten Sitzung im Jahr 2016 die Kanalsanierung in der Tittinger Marktstraße auf den Weg gebracht. Wegen der Baumaßnahme wird der Johannimarkt 2017 ausfallen. Der Marktrat stimmte der vorgelegten Planung einhellig zu.
weiter...

 

 

 

Roth: 980 Meter langer Radweg gebaut

980 Meter langer Radweg gebaut

Roth (HK) Der Ausbau des Geh- und Radwegenetzes in Roth schreitet weiter voran. So wurde jetzt der neue Radweg von der Nürnberger Straße bis hin zur Abenberger Straße mit einer Gesamtlänge von rund 980 Metern offiziell freigegeben.
weiter...

 

 

 

Radweg parallel zur Autobahn kommt im nächsten Jahr

Untermässing (luf) Der neue Radweg zwischen Großhöbing und Untermässing wird im kommenden Jahr gebaut. Das hat der Gredinger Bürgermeister Manfred Preischl in der Bürgerversammlung in Untermässing auf Nachfrage bekräftigt.
weiter...

 

 

 

Spatenstich für Radweg

Roth (HK) Mit dem Spatenstich für den zweiten Abschnitt des Radwegs an der Lände geht der Ausbau des Geh- und Radwegenetzes in der Kreisstadt Roth einen weiteren Schritt voran.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Neue Schilder hängen schon

Neue Schilder hängen schon

Hilpoltstein (jom) Selten wirkt sich eine Entscheidung im Hilpoltsteiner Stadtrat so schnell aus wie diese: Nur gut zwei Wochen, nachdem das Gremium für eine Erhöhung der erlaubten Parkdauer von einer auf zwei Stunden stimmte, ist die Änderung jetzt schon in Kraft getreten.
weiter...

 

 

 

Wernsbach: Spatenstich für den Lückenschluss

Spatenstich für den Lückenschluss

Wernsbach (HK) Das letzte Nadelöhr der Bundesstraße 2 zwischen Weißenburg und dem Anschluss an die A6 ist bald Geschichte. Eine ganze Reihe von Ehrengästen hat am Freitag zum Spaten gegriffen, um den Beginn der Bauarbeiten für die langersehnte Ortsumgehung von Wernsbach zu signalisieren.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Zwei Abbiegespuren für den Altstadtring

Zwei Abbiegespuren für den Altstadtring

Hilpoltstein (HK) Mit zwei zusätzlichen Abbiegespuren an der Einmündung der Industriestraße in den Altstadtring soll der Verkehrsfluss in Hilpoltstein verbessert werden. Mit den Stimmen von SPD und CSU ist dieser Ausbau in der Stadtratssitzung am Donnerstag beschlossen worden. Die Freien Wähler sind verärgert, auch weil ein Antrag aus ihren Reihen abgeschmettert wurde.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Mit dem Bus zur Bahn

Mit dem Bus zur Bahn

Hilpoltstein (HK) Wer am Sonntag mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Regionalbahnhof nach Allersberg will, kann aufgrund der Fahrplanänderung am 11. Dezember nicht mehr wie bisher mit der Linie 508 fahren. Er muss auf die Linie 633 umsteigen.
weiter...

 

 

 

Parkausweise für Altstadt

Greding (HK) In der letzten Sitzung des Jahres stehen nicht mehr die ganz großen Themen auf der Tagesordnung des Gredinger Stadtrats.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Das A und O des Tiefbaus

Das A und O des Tiefbaus

Hilpoltstein (HK) Beim Straßenbau setzt Landrat Herbert Eckstein auf Kontinuität. Ausschläge nach oben oder unten gibt es im Landkreis Roth nicht. Das lässt sich auch an den Zahlen ablesen, die am Montag im Tiefbauausschuss in Roth vorgestellt wurden.
weiter...

 

 

 

Radweg von Großhöbing nach Untermässing kommt wohl 2017

Großhöbing (luf) Dass Kleinhöbing auf Thalmässinger und Großhöbing auf Gredinger Seite nicht nur räumlich, sondern auch mit ihren Anliegen eng beieinanderstehen, ist in der Bürgerversammlung in Großhöbing wieder einmal deutlich geworden. Denn neben dem Ortssprecher Max Dorner war auch seine Kleinhöbinger Kolligin Cordula Meier zugegen - und konnte bei einem Punkt gleich Licht ins Dunkel bringen.
weiter...

 

 

 

Altenfelden: Altenfelden fürchtet sich vor Baustellenverkehr

Altenfelden fürchtet sich vor Baustellenverkehr

Altenfelden (HK) Das Feuerwehrhaus in Altenfelden, die Kläranlage in Eppersdorf und die Erneuerung der Autobahnbrücken waren die beherrschenden Themen in der sehr gut besuchten Bürgerversammlung in Altenfelden.
weiter...

 

 

 

Jahrsdorf: Der Pendlerparkplatz stinkt den Jahrsdorfern

Der Pendlerparkplatz stinkt den Jahrsdorfern

Jahrsdorf (hy) Die sanitären Verhältnisse am Pendlerparkplatz an der Straße stoßen den Jahrsdorfern sauer auf. Bei der Bürgerversammlung am Mittwochabend klagte ein Bürger, dass es auf dem Parkplatz "zum Himmel stinkt". Angesichts dieser unerträglichen Situation solle doch Abhilfe geschaffen werden. Bürgermeister Markus Mahl konnte den Jahrsdorfern in dieser Angelegenheit jedoch nicht weiterhelfen, weil der Pendlerparkplatz nicht in der Zuständigkeit der Stadt liege. Es sei zu wünschen, dass sich das Gesundheitsamt der Angelegenheit annimmt.
weiter...

 

 

 

Umgehung in der Diskussion

Laibstadt (HK) Eine Diskussionsveranstaltung der Interessensgemeinschaft "Pro Umgehung" findet am Freitag, 9. Dezember, um 20 Uhr im Sportheim Laibstadt statt. Der Bürgermeister von Heideck hat seine Teilnahme genauso zugesagt wie etliche Stadträte.
weiter...

 

 

 

Lampersdorf: Ärger über Fahrbahnverengung

Ärger über Fahrbahnverengung

Lampersdorf (HK) Die Fahrbahnverengung an der südlichen Ortseinfahrt von Lampersdorf und der Ausbau des Weges von Uttenhofen nach Mörlach waren die herausragenden Themen bei der gut besuchten Bürgerversammlung für Lampersdorf im Unterrichtsraum des Feuerwehrhauses.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Länger parken in der Altstadt

Länger parken in der Altstadt

Hilpoltstein (jom) In der Hilpoltsteiner Innenstadt darf künftig wieder länger geparkt werden. Eine Erhöhung der erlaubten Parkdauer von einer auf zwei Stunden hat der Stadtrat in seiner Sitzung am Donnerstagabend mit großer Mehrheit beschlossen.
weiter...

 

 

 

Röttenbach: Ortsdurchfahrt gesperrt

Ortsdurchfahrt gesperrt

Röttenbach (HK) Die Weißenburger Straße in Röttenbach ist für mehrere Wochen für den Verkehr gesperrt. Grund sind die umfangreichen Baumaßnahmen im Auftrag des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Rezattal. Rund eine halbe Million Euro sollen die Bauarbeiten kosten.
weiter...

 

 

 

Göggelsbuch: Angst vor Lärm und mehr Verkehr

Angst vor Lärm und mehr Verkehr

Göggelsbuch (HK) Die Autobahn mit ihren Lärmbelastungen und der Brückenbau in den kommenden Jahren waren bei der gut besuchten Bürgerversammlung für Göggelsbuch am Montag die beherrschenden Themen. Die Göggelsbucher befürchten, dass das Abbruchmaterial der Brücke durch den Ort und auf die Deponie gefahren wird.
weiter...

 

 

 

Thalmässing: Brücke bleibt für Radler und Fußgänger

Brücke bleibt für Radler und Fußgänger

Thalmässing (al) Abgerissen wird sie nun doch nicht, Autos oder gar schwere landwirtschaftliche Maschinen dürfen sie aber trotzdem nicht mehr nutzen: Die Brücke beim Kolbenhof bleibt stehen und darf künftig zumindest noch von Radfahrern und Fußgängern befahren und begangen werden. Damit hat der Bauausschuss der Marktgemeinde Thalmässing einen Wunsch der Bürger erfüllt.
weiter...

 

 

 

Allersberg: Kreisverkehr in der Warteschleife

Kreisverkehr in der Warteschleife

Allersberg (HK) In den kommenden Jahren steht im Bereich der Marktgemeinde Allersberg eine Reihe von Baumaßnahmen an den Staatsstraßen ins Haus. Dabei sollen auch Radwege entstehen. Bei der jüngsten Sitzung ließ sich der Marktrat informieren und beschloss für den Radweg entlang der Nürnberger Straße eine Sonderbaulast.
weiter...

 

 

 

Gehwegsanierung nicht vor 2019

Selingstadt (evs) Die Sanierung des Gehwegs entlang der Staatsstraße ist das Hauptthema bei der Bürgerversammlung in Selingstadt gewesen. Obwohl sich der Gehweg in einem katastrophalen Zustand befindet, signalisierte das Staatliche Bauamt, dass es wegen fehlender Mittel frühestens 2019 oder 2020 in Selingstadt aktiv werde.
weiter...

 

 

 

Gefahr für schnelle Radfahrer

Höfen (haz) Biberschäden, die Vorfahrtsregelung an der Einfahrt in die Staatsstraße von Obernricht kommend und der Radweg Sulzkirchen-Burggriesbach beim Aussiedlerhof waren Punkte, die bei der Bürgerversammlung in Höfen an Bürgermeister Alexander Dorr herangetragen worden sind.
weiter...

 

 

 

Brunnau: Brunnauer Bürger brauchen Geduld

Brunnauer Bürger brauchen Geduld

Brunnau (HK) Die Menschen in der ehemals selbstständigen Gemeinde Brunnau haben keine großen Sorgen. Das ist bei der Bürgerversammlung deutlich geworden. Bei den wenigen Problemen wissen die Brunnauer, dass es oft einen langen Atem braucht.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: Sicherer durch die Innenstadt

Sicherer durch die Innenstadt

Hilpoltstein (jom) Für viele Menschen in Hilpoltstein ist das grobe Pflaster in der Altstadt ein tagtägliches Hindernis. Besserung könnte hier der Bau von sogenannten Gehwegbahnen bringen.
weiter...

 

 

 

Ebenried: Gehweg soll Kreuzung sicherer machen

Gehweg soll Kreuzung sicherer machen

Ebenried (HK) Rund 2,5 Millionen Euro hat der Markt Allersberg heuer im Bereich der ehemaligen Gemeinde Ebenried investiert. Das wurde in der gut besuchten Bürgerversammlung am Mittwochabend deutlich. Die Bürger haben trotzdem noch einige Vorschläge für weitere Geh- und Radwege.
weiter...

 

 

 

Staatsstraßen im Blickpunkt

Allersberg (rm) Um die Staatsstraßen im Gebiet des Marktes Allersberg geht es bei der nächsten Sitzung des Marktgemeinderates am Montag, 14. November.
weiter...

 

 

 

Freystadt: Ampeln und Radwege sollen Freystadt sicherer machen

Ampeln und Radwege sollen Freystadt sicherer machen

Freystadt (haz) Bürgermeister Alexander Dorr (CSU) hat in der jüngsten Sitzung des Freystädter Stadtrats von der Verkehrsschau mit Polizei und Landratsamt an Brennpunkten der Gemeinde berichtet. An der Bushaltestelle an der Frankenstraße in Möning fordern Eltern seit längerem einen Zebrastreifen, weil die Strecke als Schulweg genutzt wird.
weiter...

 

 

 

Hilpoltstein: "Gredl" soll zur S-Bahn werden

"Gredl" soll zur S-Bahn werden

Hilpoltstein (HK) Alle 40 Minuten fährt ein Zug vom Bahnhof Hilpoltstein nach Nürnberg. Noch ist das ein Traum, 2030 soll er aber Wirklichkeit werden. Geht es nach dem Willen einer Hilpoltsteiner Verkehrsinitiative wird dann aus der Diesel-"Gredl" eine elektrische S-Bahn werden.
weiter...

 

 

 

Neuer Radweg in Planung

Oberndorf (haz) Die Radwegverbindung zwischen Oberndorf und Thannhausen, die seit Längerem gewünscht wird, nimmt erste Formen an. Das hat Bürgermeister Alexander Dorr bei der Bürgerversammlung in Oberndorf bekannt gegeben.
weiter...

 

 

 

Heideck: Verkehrsinsel an Bushaltestelle gefordert

Verkehrsinsel an Bushaltestelle gefordert

Heideck (HK) Von der Bushaltestelle in der Seiboldsmühle über die Zukunft des Munitionsdepots nahe Tautenwind bis hin zur Mobilfunkverbindung in Laffenau reichte das Spektrum der Anfragen bei den ersten Bürgerversammlungen für die Heidecker Ortsteile.
weiter...

 

 

 

Tiefenbach: Schon bald freie Bahn für Autos und Kröten

Schon bald freie Bahn für Autos und Kröten

Tiefenbach (HK) Nur noch wenige Wochen, dann können wieder Autos über den Tiefenbacher Berg fahren. Gefahrlos unterqueren können ihn im Frühjahr dann auch Kröten und Frösche - dank der Amphibientunnel, die derzeit dort angelegt werden.
weiter...

 

 

 

Parkende Autos behindern Straßenreinigung

Hofstetten (mes) Die großen Themen sind in Hofstetten erst einmal durch. Die Trocknung hat aufgegeben und die Umgehung ist per Entscheid vereitelt. Ebenso kommt der Anschluss des Gewerbegebiets Kränzleinsberg über die bereits vorhandene Straße den Hofstettnern entgegen.
weiter...

 

 

 

Fahrräder kontrolliert

Hilpoltstein (HK) Zum Beginn der "dunklen" Jahreszeit ist es besonders wichtig, dass Schüler, die frühmorgens auf dem Schulweg mit ihren Fahrrädern unterwegs sind, gut erkennbar sind. Radfahrer ohne Licht sind, besonders wenn zur Dunkelheit noch Nässe oder Sichtbehinderung durch Nebel hinzukommt, nur schwer für andere Verkehrsteilnehmer erkennbar.
weiter...

 

 

 

Weinsfeld: Weinsfelder Bürger blicken gespannt auf Baumaßnahmen

Weinsfelder Bürger blicken gespannt auf Baumaßnahmen

Weinsfeld (jhe) Geh- und Radweg, Baugebiet und Internet: Diese und weitere Themen waren Grund genug für die Weinsfelder Bürger, am Montagabend ins Gemeindezentrum zur Bürgerversammlung zu strömen. Wer, wie sonst üblich in Weinsfeld, eine akademische Viertelstunde einplante, bekam deshalb keinen Sitzplatz mehr.
weiter...

 

 

 

Nur die Kreisstraße wird heuer fertig

Kleinhöbing (HK) Die Staatsstraße 2227 bei Kleinhöbing wird heuer nicht mehr halbseitig wegen Bauarbeiten gesperrt. Auch nicht voll gesperrt. Auf ihr soll in diesem Jahr entgegen der ursprünglichen Ankündigung nicht einmal mehr gebaut werden.


weiter...

 

 

 

Allersberg: Mehr Raum unter den Autobahnbrücken

Mehr Raum unter den Autobahnbrücken

Allersberg (HK) Voraussichtlich in den Jahren 2018 und 2019 müssen sich die Bürger der Marktgemeinde Allersberg wieder einmal auf Baustellen an der Autobahn einstellen. Die Autobahndirektion Nordbayern erneuert alle acht Brückenbauwerke und investiert dabei zwischen 15 und 20 Millionen Euro.
weiter...

 

 

 

Allersberg: Straßenausbau steht vor Vollendung

Straßenausbau steht vor Vollendung

Allersberg (HK) Der Ausbau der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Ebenried und Uttenhofen geht seinem Abschluss entgegen. In den vergangenen Tagen wurde die Asphaltdeckschicht aufgebracht. Damit dürfte die Vollsperrung der Straße bis etwa Mitte November der Vergangenheit angehören.
weiter...

 

 

 

Baustelle an der B 2 beginnt

Wernsbach (HK) Nachdem am 21. September Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt die Baufreigabe für die Ortsumgehung Wernsbach im Zuge der Bundesstraße 2 erteilt hat, wird das Staatliche Bauamt Nürnberg in Kürze mit den vorbereitenden Maßnahmen für die kommende Großbaustelle beginnen. Die Umgehung mit einer Gesamtlänge von rund 4,1 Kilometern wird östlich an Wernsbach vorbei und südlich de Orts wieder auf die Bestandstrasse geführt werden.
weiter...

 

 

 

Greding: Ab Januar kostet das Knöllchen

Ab Januar kostet das Knöllchen

Greding (HK) Das Parken in Gredings Innenstadt ist lediglich eineinhalb Stunden erlaubt - und zwar schon seit 1995. Allerdings hält sich schon seit Jahren kaum mehr jemand daran. Das soll sich ändern, findet der Stadtrat. Und hat deshalb die kommunale Verkehrsüberwachung beschlossen.
weiter...

 

 

 

Heideck: Schulweghelfer kümmern sich um Sicherheit

Schulweghelfer kümmern sich um Sicherheit

Heideck (HK) Die Sicherheit auf dem Schulweg ist besonders wichtig. Darum hat sich Polizeihauptmeister Thomas Eckl mit Verkehrslehrer Josef Denk und den Schulweghelfern Sabine Butterbrodt und Manfred Hueber ein Bild von der aktuellen Situation an der Grund- und Mittelschule Heideck gemacht.
weiter...

 

 

 

Thalmässing: An Vorfahrtsregelung wird nicht gedreht

An Vorfahrtsregelung wird nicht gedreht

Thalmässing (al) Da hilft kein Drehen und kein Wenden: Die Verkehrsbehörden bleiben bei ihrer Entscheidung, dass an der Kreuzung Nürnberger Straße und Hauptstraße die jetzige Vorfahrtsregelung beibehalten werden muss. Das gefällt zwar weder dem Marktrat noch dem Planer, ist aber nicht zu ändern.
weiter...