Freitag, 20. April 2018
Lade Login-Box.
 
So könnte die Hörnleinkreuzung bei Weißenburg nach der ?Höhenfreimachung? aussehen. Dieser millionenschwere Ausbau hat nun nach dem Bundesrechnungshof auch die Kritik des Bundestags-Rechnungsprüfungsausschusses auf sich gezogen.
Weißenburg

Hörnleinkreuzung: Ausbau zu teuer?

Weißenburg/Berlin (EK) Der Rechnungsprüfungsausschuss des Deutschen Bundestags hat in seiner jüngsten Sitzung das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur aufgefordert, den ...

Vollsperrung: So fahren die Stadtbusse

Eichstätt (EK) Im Zuge der Baumaßnahme Innere Westenstraße erfolgt eine Sperrung für den gesamten Verkehr von der Gabrielistraße zur Westenstraße stadtauswärts. Ebenfalls gesperrt wird die Zufahrt vom Adlergässchen zur Pedettistraße.

Weniger Parkplätze?

Eichstätt (kno) Momentan ruhen die Bauarbeiten in der Straße Am Wald - wegen der Eiseskälte. Im Hintergrund wird jedoch um eine Änderung der Planung gerungen. Mit einer Unterschriftenliste und einem Schreiben haben sich die Anwohner an die Stadt gewandt.

25 Millionen Euro für Brücken

Denkendorf (EK) In nächster Zeit stehen im Bereich Denkendorf große Erneuerungsmaßnahmen an Autobahnbrücken an. Darüber informierte Markus Bindnagel, Sachgebietsleiter bei der Autobahndirektion Nordbayern, den Gemeinderat. Diese Brückenerneuerung sei notwendig, da die Bauwerke durchwegs aus den 1930er-Jahren stammten und statisch dem enormen Verkehr, vor allem dem Schwerverkehr, nicht mehr gewachsen seien. An der Autobahngemeinde fahren im Schnitt 70 000 bis 75 000 Fahrzeuge pro Tag vorbei.

Eichstätt: Drei Bauphasen geplant
Eichstätt

Drei Bauphasen geplant

Eichstätt (EK) Am kommenden Montag ist es so weit: Mit der Inneren Westenstraße wird eine der zentralen Verkehrsachsen der Innenstadt für mehrere Monate gesperrt.

Zeitplan für Westenstraße steht

Eichstätt (kno) Das nächste halbe Jahr wird eher ungemütlich in der Eichstätter Innenstadt. Der Ausbau der Inneren Westenstraße steht bevor. Damit ist die wichtige Ost-West-Verbindung für mindestens sechs Monate gekappt.

Eichstätt: Pendlerparkplätze für Stadtbahnhof
Eichstätt

Pendlerparkplätze für Stadtbahnhof

Eichstätt (EK) Park-and-Ride-Plätze, Fahrradboxen und Fahrradstellplätze: Der Eichstätter Stadtbahnhof soll bald für Pendler attraktiver sein - auch mit Blick auf den Audi-Bahnhalt. Für das Vorhaben, dessen Gesamtkosten gestern niemand beziffern wollte, gibt es vom Landkreis nun eine Förderzusage.

Seit Jahren angekündigt, jetzt offenbar konkret: Die Kreuzung an der Schlagbrücke soll von April bis Juli umgestaltet werden.
Eichstätt

Jetzt endlich konkreter Zeitplan

Eichstätt (EK) Diese Schlagzeile tauchte in den vergangenen Jahren regelmäßig in unserer Zeitung auf: "Deutschlands dümmste Kreuzung" an der Schlagbrücke wird umgebaut. Passiert ist bislang nichts. Nun scheint es aber tatsächlich konkrete Pläne für das Vorhaben zu geben.

Unter anderem die Straße Am Wald wird derzeit saniert. Dafür wären normalerweise Beiträge der Anlieger fällig.
Eichstätt

Vorerst wohl keine Bescheide

Eichstätt (EK) Nachdem die CSU-Landtagsfraktion die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge beschlossen hat, dürfen auch die betroffenen Anlieger in Eichstätt darauf hoffen, um die Zahlungen für laufende Projekte herumzukommen. Entsprechende Signale gibt es jedenfalls.

Eichstätt: 285 000 Euro für öffentlichen Nahverkehr
Eichstätt

285 000 Euro für öffentlichen Nahverkehr

Eichstätt (kpo) Um Geld für den öffentlichen Nahverkehr ging es in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses. Vorgestellt wurde die vorläufige Verteilung der sogenannten ÖPNV-Zuweisung für das Jahr 2017 - das sind die Mittel, die die Regierung von Oberbayern dem Landkreis Eichstätt für diesen Zweck zuteilt.

Straße gesperrt

Bieswang/Zimmern (EK) Um Felssicherungsarbeiten zwischen Zimmern und Bieswang durchzuführen, muss die dortige Staatsstraße ab heute gesperrt werden. Die großräumige Umleitung erfolgt von Zimmern über die B 2 nach Weißenburg zur B 13 nach Rothenstein und weiter nach Bieswang.

Eichstätt: Datengrundlagen moniert
Eichstätt

Datengrundlagen moniert

Eichstätt (smo) Der "Nahverkehrsplan" ist in der Mache: Im Mai war der offizielle Auftrag zur Fortschreibung dieses Konzepts für einen nachhaltigen öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Landkreis ergangen. Gestern Nachmittag stellte Maike Kalwar vom Büro Gevas die ersten Schritte vor den Bürgermeistern vor.

Eichstätt: Unkraut, Schlamm und Dreck
Eichstätt

Unkraut, Schlamm und Dreck

Eichstätt (brp) Recht gut besucht war die letzte Bürgerversammlung der Kreisstadt, die auf dem Seidlkreuz stattfand. Am stärksten vertreten waren die "Seidlkreuzer der ersten Stunde", deren Siedlungsstraßen seit anderthalb Jahren einem Vollausbau unterzogen werden.

Kipfenberg: "Raserzone" an der Schule
Kipfenberg

"Raserzone" an der Schule

Kipfenberg (EK) Die Ergebnisse einer Geschwindigkeitsmessung hat Bürgermeister Christian Wagner in der Sitzung des Kipfenberger Gemeinderates vorgestellt. Außerdem gibt es neue Feldgeschworene für den Ortsteil Buch.

Marienstein: Straße, Anbindung und Serpentinen
Marienstein

Straße, Anbindung und Serpentinen

Marienstein (EK) Über 50 Bürger aus Marienstein, Rebdorf und vom Blumenberg nutzten die Möglichkeit, sich bei der jüngsten Bürgerversammlung in der Sportgaststätte Schamerau mit Oberbürgermeister Andreas Steppberger und den Vertretern der Stadtverwaltung und der Stadtwerke auszutauschen.

Langensallach: Die Planung für die Straßenneugestaltung in Langensallach erläuterten Reinhold Volger vom Amt für Ländliche Entwicklung (vorne) und Landschaftsarchitektin Margit Kattinger (am Laptop) den Anliegern, den Gemeinderäten und den Vorstandsmitgliedern der Teilnehmergemeinschaft..
Langensallach

Die Gestaltung wird konkret

Langensallach/Workerszell (spf) Die Planung für die Umgestaltung der Dorfstraße, die man in Langensallach mit seinen rund 70 Einwohnern wohl als Großereignis bezeichnen kann, hat nun konkrete Form angenommen.

Eichstätt: Landrat Anton Knapp sieht im Beschluss des Zweckverbandes Verkehrsgemeinschaft Ingolstadt zwar einen weiteren Schritt auf dem Weg zum Gemeinschaftstarif.
Eichstätt

"Das war reine Formsache"

Eichstätt (smo) Der Tarifzonenplan für den Regionaltarif ist am Mittwoch vom zuständigen Zweckverband beschlossen worden (wir berichteten). Demnächst soll der Plan dann auch grafisch aufbereitet der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Kinding

Sorge um die Kratzmühlbrücke

Kinding (EK) Die größte Sorge in der Gemeinde Kinding bereite derzeit die Kratzmühlbrücke, sagte Bürgermeisterin Rita Böhm in der Bürgerversammlung für die Kindinger Ortsteile Badanhausen, Kratzmühle, Kirchanhausen und Pfraundorf.

Drei Themen der Bürgerversammlung auf einen Blick: der Spielplatz, die abgeschnittenen Weiden und der Zustand des Altmühlufers am Ritter-von-Hofer-Weg in Eichstätt..
Eichstätt

Den Ritter-von-Hofer-Weg im Blick

Eichstätt (EK) Die Spitalstadt mit dem Zentralen Omnibusbahnhof, die Altmühlauen und Ritter-von-Hofer-Weg: Die Hauptthemen, die die Eichstätterinnen und Eichstätter am Montagabend bei der Bürgerversammlung im Gasthof "Krone" am meisten beschäftigt haben, spielten sich in einem Radius von rund 500 Metern ab.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)