Montag, 23. April 2018
Lade Login-Box.
 
Mehrere Leichtverletzte hat es bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung von Bundesstraße und Staatsstraße bei Paulushofen am Montagmorgen gegeben.
Beilngries

Es kracht immer an der selben Stelle

Beilngries/Paulushofen (rgf) Fünf Unfälle mit zahlreichen Verletzten hat Christian Gerner - CSU-Stadtrat aus Paulushofen und Verkehrsbeauftragter bei der hiesigen Polizei - in den vergangenen ...

Beilngries: Überall nerven die Raser
Beilngries

Überall nerven die Raser

Beilngries (DK) Der Bürgerversammlungsreigen für 2017/18 ist vorbei. Wie in den Vorjahren ging es auch diesmal in den meisten Orten vorrangig um Verkehrs- und Straßenthemen.

Beilngries

Wenn's mal wieder länger dauert

Beilngries (DK) Wer im Berufsverkehr am frühen Abend schon einmal an der Brand-Kreuzung gestanden oder von Paulushofen kommend auf die Ampel zugefahren ist, der weiß: Im Beilngrieser Stadtgebiet ...

Kaldorf: Immer wieder Ärger mit dem Verkehr
Kaldorf

Immer wieder Ärger mit dem Verkehr

Kaldorf (DK) Wie könnte es auch anders sein: Genau wie in nahezu allen anderen Ortsteilen ist es am Dienstagabend auch bei der Bürgerversammlung in Kaldorf vornehmlich um Straßenthemen gegangen. Darüber hinaus bereitet den Dorfbewohnern der in der Nähe liegende Steinbruch Sorgen.

Kevenhüll: Wenige Probleme im "sichersten Ort der Welt"
Kevenhüll

Wenige Probleme im "sichersten Ort der Welt"

Kevenhüll (DK) Spielplätze für die Kinder, die Löschwasserversorgung im Ort und die Straßenausbaubeiträge sind die bestimmenden Themen bei der Bürgerversammlung in Kevenhüll am Mittwochabend gewesen. Für Schmunzeln sorgte Polizeichef Maximilian Brunner mit einer erfreulichen Feststellung.

Beilngries: Ein zweiter Kreisverkehr für Beilngries?
Beilngries

Ein zweiter Kreisverkehr für Beilngries?

Beilngries (DK) Auch bei der Bürgerversammlung für die Kernstadt Beilngries haben am Donnerstagabend wieder die Verkehrsthemen die Diskussion bestimmt. Unter anderem wurde der Wunsch nach einem Kreisel an der Brand-Kreuzung laut.

Neuzell: Gefährliche Stellen auf den Straßen
Neuzell

Gefährliche Stellen auf den Straßen

Neuzell (DK) Enttäuschung in Neuzell: Nachdem das Staatliche Bauamt zuvor die Notwendigkeit einer Linksabbiegerspur an der Abzweigung der Staatsstraße 2229 bestätigt hatte, machte es nun doch wieder einen Rückzieher. Das war bei der Bürgerversammlung am Mittwoch zu erfahren.

Beilngries: "Ein absoluter Schock"
Beilngries

"Ein absoluter Schock"

Beilngries (DK) Die Kostenerwartung für den ersten Bauabschnitt der Umgehungsstraße in Beilngries ist förmlich explodiert. Statt einer bislang angenommenen Investitionssumme von 7,4 Millionen Euro geht man jetzt von 12,6 Millionen Euro aus.

Beilngries

Großprojekt in historischem Umfeld

Beilngries (DK) Die Planungen für die ersten Sanierungsarbeiten in den Beilngrieser Altstadtgassen sind weit vorangeschritten. Am Donnerstagabend fällten die Stadträte die Entscheidung, wie die Lange Gasse und die Pfarrgasse künftig gestaltet werden. Dort rücken jeweils im Jahr 2018 die Bauarbeiter an.

Beilngries

Freie Fahrt am Paulushofener Berg

Beilngries (rgf) Das Großprojekt am Paulushofener Berg ist abgeschlossen. Der neue Rad- und Gehweg, der zwischen Beilngries und Paulushofen verläuft, ist am Freitag offiziell freigegeben worden. Die Gesamtkosten liegen bei rund 1,4 Millionen Euro.

Umgehungsstraße, Altstadtgassen und umstrittene Bauprojekte

Beilngries (rgf) Bevor im Beilngrieser Stadtrat die weihnachtliche Ruhe einkehrt, steht an diesem Donnerstag noch eine Sitzung an, die es in sich haben dürfte. Jede Menge interessante Themen stehen auf der Tagesordnung. Beginn ist wie gewohnt um 19 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses, dritter Stock.

Verkehr in Grampersdorf
Grampersdorf

Raser und volle Glascontainer

Grampersdorf (arg) Wenn ein Ort wie Grampersdorf durch eine viel befahrene Staatsstraße "getrennt" ist, dann ist das ein Thema, das die Gemüter bewegt und immer wieder zur Sprache kommt. So war es auch bei der jüngsten Bürgerversammlung am Dienstagabend.

Griesstetten: Raser und ausgeschwemmte Wege
Griesstetten

Raser und ausgeschwemmte Wege

Griesstetten (khr) Die vierte Bürgerversammlung für die Dietfurter Ortsteile Arnsdorf, Hallenhausen, Griesstetten und Einsiedel hat Bürgermeisterin Carolin Braun (SPD) nach Griesstetten geführt. Hierzu waren die Bürger zahlreich erschienen, um sich mit dem Stadtoberhaupt auszutauschen.

Beilngries

"Wir sind gut vorangekommen"

Beilngries/Paulushofen (DK) Die Arbeiten am Paulushofener Berg sollen plangemäß noch in diesem Jahr abgeschlossen werden. Die feierliche Verkehrsfreigabe des neuen Radwegs ist für Mitte Dezember geplant, wie Elena Merk und Ludwig Kastner vom Staatlichen Bauamt Ingolstadt unserer Zeitung mitteilen.

Dietfurt

Spundwand oder Kanalverlegung?

Dietfurt (uke) Der geplante Radweg von Dietfurt nach Breitenbrunn hat den Bauausschuss des Dietfurter Stadtrats am Montagnachmittag beschäftigt. Konkret ging es um ein Teilstück bei St. Bartlmä im Tal der Weißen Laber.

Dietfurt: Brückensanierung kurz vor dem Abschluss
Dietfurt

Brückensanierung kurz vor dem Abschluss

Dietfurt (uke) Doch noch ein paar Wochen früher als geplant soll die Sanierung der Brücke der Staatsstraße 2230 über den Kanal zwischen Dietfurt und Töging abgeschlossen werden. Josef Gilch, der beim Straßenbauamt Regensburg für den Kreis Neumarkt zuständig ist, geht auf Anfrage unserer Zeitung davon aus, dass Ende kommender Woche die Brücke fertig ist.

Beilngries

Von der Handelsstraße zum Radweg

Beilngries/Paulushofen (DK) Der neue Radweg zwischen Beilngries und Paulushofen ist derzeit in aller Munde. Dass die Arbeiter auf geschichtlich hochinteressantem Terrain tätig sind, dürfte vermutlich nur den Wenigsten geläufig sein. Ein Blick in die Geschichte der Region – anhand eines alten Weges.

Beilngries

Großbaustelle in Hanglage

Beilngries/Paulushofen (DK) Während der Paulushofener Berg in den vergangenen Wochen für den Straßenverkehr gesperrt war, hat sich einiges getan. Die Arbeiten am neuen Geh- und Radweg, der zwischen Beilngries und Paulushofen verlaufen wird, sind weit vorangeschritten.

Seubersdorf: Für Ortsumgehung sollen 40 000 Quadratmeter Wald sterben
Seubersdorf

Für Ortsumgehung sollen 40.000 Quadratmeter Wald sterben

Seubersdorf (swp) Mit Unverständnis hat der Bund Naturschutz (BN) auf die Absicht der Breitenbrunner Nachbargemeinde Seubersdorf und der bayerischen Straßenbauverwaltung reagiert, an den Plänen für eine Ortsumfahrung von Seubersdorf festzuhalten beziehungsweise diese wieder aufleben zu lassen. Das geht aus einer Presseerklärung des BN hervor.

Wolfsbuch: Neuer Weg wird angelegt
Wolfsbuch

Neuer Weg wird angelegt

Wolfsbuch (pa) In den vergangenen Wochen ist in Wolfsbuch viel gerätselt worden. Warum wurde der Humus einer großen Fläche zwar unterhalb des Siedlungsgebietes, aber auf der anderen Seite der Umgehungsstraße abgetragen? Und warum wird nun auch noch eine Straße dorthin gebaut?

Bis hierhin und nicht weiter: Rund um Beilngries wird derzeit viel gebaut, vor allem auf den Straßen.
Gösselthal

Ein arbeitsreicher Sommer

Beilngries (DK) Rund um Beilngries wird derzeit kräftig gewerkelt, die Zahl der Sommerbaustellen in der Großgemeinde ist heuer besonders hoch. Für die Autofahrer bedeutet das bei der Fahrt zum Ferienausflug so manchen Umweg. Neustes Info: Die Kevenhüller Kreuzung ist ab kommendem Montag gesperrt.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)