Mittwoch, 28. Juni 2017
Lade Login-Box.
 

 

WM Nationalmannschaft

Meine WM-Erinnerungen: von Neuer bis hin zu Medientraining für Fußballer

Einen Monat lang richten sich alle Blicke nach Brasilien: Von 12. Juni bis 13. Juli drückten wir Jogis-Jungs die Daumen, dass es endlich mit dem vierten Stern auf der Brust klappt - und es hat geklappt. In einem spannenden WM-Finale bezwang die deutsche Nationalmannschaft in der Verlängerung Argentinien mit 1:0. Hier sind die ganz persönlichen Erinnerungen der Online-Redaktion.
weiter...

 

 

 

FC Ingolstadt 04 - 1. FC KAISERSLAUTERN, 2. Bundesliga, Fussball, Spieltag 17, 14.12..2014

FC Ingolstadt - Vom Abstiegskandidaten zum Aufstiegsfavoriten

Blickt man zwölf Monate zurück, kommt einem das Jahr 2014 des FC Ingolstadt wie ein Märchen vor. Der im Oktober 2013 zum Verein gestoßene Cheftrainer Ralph Hasenhüttl formte aus einem Abstiegskandidaten eine Mannschaft, die die Zweitliga-Hinrunde dominierte und mit großen Schritten Richtung Fußball-Oberhaus eilt.
weiter...

 

 

 

1. FC Nürnberg

Abstieg, vier Trainer und eine peinliche Jahresversammlung: ein turbulentes Jahr beim 1. FC Nürnberg

Der ehemalige Sportjournalist Klaus Schamberger der Nürnberger Abendzeitung schrieb einmal „Der Glubb is a Depp“. Auch wenn dieser Ausspruch schon einige Tage alt ist, niemals war er so aktuell wie 2014. Es ist schwer, sich kurz zu fassen, wenn man das turbulente Jahr beim Club Revue passieren lässt. In Erinnerung bleiben drei verschlissene Trainer, ein Abstieg in die Zweite Liga und eine peinliche Jahresversammlung. Doch von Anfang an.
weiter...

 

 

 

2014 - ein Jahr für die Annalen des ERC Ingolstadt

Ingolstadt (dk) Die Eishockey-Saison 2013/2014 des ERC Ingolstadt eine Achterbahnfahrt zu nennen, wäre eine schamlose Untertreibung. Denn die Panther mussten während der Saison teils herbe Prügel einstecken. Jim Boni, der Macher des Teams, nahm vorzeitig seinen Hut. Alles deutete auf Ärger und Chaos hin. Doch je schwieriger die Aufgaben wurden, desto mehr wuchs das Team zusammen. Als eingeschworene Gemeinschaft räumten die Panther Gegner für Gegner aus dem Weg, um am Ende den größten Erfolg in der Vereinsgeschichte zu feiern.
 Bilder |weiter...

 

 

Fehler melden