Montag, 20. November 2017
Lade Login-Box.
 

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel und ihr Smartphone

NSA-Affäre 2014: Überwachte Aufklärer sollen Überwachung aufklären

Edward Snowden brachte im Juni 2013 mit seinen Veröffentlichungen die globale Überwachungs- und Spionageaffäre ins Rollen. Mit jedem Monat, der seitdem ins Land geht, wird deutlicher: Was technisch gemacht werden kann, um Bürger – auch befreundeter Staaten – zu überwachen, wird gemacht. Politik und Datenschützer beschäftigt das Thema daher auch 2014 intensiv.
weiter...

 

 

 

Minderheitenchef auf Konfrontationskurs

Hätte es 2014 den Titel "Unbeliebtester Deutscher" gegeben, an GDL-Chef Claus Weselsky wäre eine Jury nicht vorbeigekommen. Im Spätherbst zieht sich der Gewerkschaftsboss mit den Streiks seiner Lokführer den Unmut fast eines ganzen Landes zu.
weiter...

 

 

 

Markus Söder Heimatminister

Bayerns nächster Ministerpräsident? Das Jahr des Franken Markus Söder

Auf der bayerischen Polit-Bühne haben sich schon einige Minister mit fränkischen Wurzeln versucht. Einige erfolgreicher als andere. Den Franken klebt das Image an, langweilig und erzkonservativ zu sein (siehe Ex-Ministerpräsident Günther Beckstein). Ein anderer passt aber so gar nicht in diese Reihe: Finanz- und Heimatminister Markus Söder aus Nürnberg.
weiter...

 

 

Fehler melden