Donnerstag, 23. März 2017 |

 

Lutherjahr 2017

500 Jahre Reformation - 2017 ist Lutherjahr. Hier finden Sie alles, was die evangelischen Kirchengemeinden der Region in den 52 Wochen bis zum zusätzlichen Feiertag vorhaben.

 

Luther-Aktionen in der Region:

 

Ingolstadt

Luthers Thesen ernst genommen

Ingolstadt (DK) Bekanntlich waren Martin Luthers 95 Thesen, die er einst an die Tür der Schlosskirche in Wittenberg schlug, Auslöser der Reformation. Nimmt man die erste und letzte These ernst, wären viele Probleme der Kirchen und der Menschen zu lösen.

weiter...

 

 

 

Neuburg

Luther war Marien-Anhänger

Neuburg (r) Die Marienverehrung ist in der evangelischen Kirche wenig ausgeprägt. Das sei schade, findet der Augsburger Domdekan Bertram Meier, "denn Martin Luther wollte Maria in der Reformation keineswegs vom Thron stoßen".

weiter...

 

 

17. März 2017

 

Neuburg: Einst fremd, heute unzertrennlich
Neuburg

Einst fremd, heute unzertrennlich

Neuburg (sja) Es soll um die einstmals schwierige Annäherung zwischen Protestanten und Katholiken gehen, um Unterschiede und um Gemeinsamkeiten - und um Lebensentscheidungen, die letztlich doch zum heutigen Miteinander der beiden Konfessionen geführt haben. Beim ersten Neuburger Erzählcafé dürften am kommenden Donnerstag all diese Dinge zur Sprache kommen.

weiter...

 

 

16. März 2017

 

Vohburg

Der Weg zum Reformator

Vohburg (bav) "Reformation - Männersache" - so lautete das Thema, zu dem der evangelische Pfarrer Reinhard Wemhöner in das Gemeindehaus einlud. Immerhin gut 20 Zuhörer fanden sich ein, um einen interessanten Einblick in die Zeit der Reformation zu erhalten - aus Männersicht.

weiter...

 

 

 

Thalmässing: 2100 Stimmen singen ein neues Lied
Thalmässing

2100 Stimmen singen ein neues Lied

Thalmässing (HK) Wenn an diesem Samstag in der Münchener Olympiahalle ein Chor aus 2100 Stimmen das Luther-Oratorium singt, werden unter den Sängern auch 45 Kinder, Frauen und Männer aus Thalmässing und den umliegenden Kommunen sein.

weiter...

 

 

13. März 2017

 

Neuburg: Klangvolle Momente im Reformationsjahr
Neuburg

Klangvolle Momente im Reformationsjahr

Neuburg (DK) Das Luther-Jahr ohne Musik? In Neuburg unvorstellbar. Schließlich hat sich Martin Luther selbst als Textdichter wie Liedkomponist hervorgetan. Vielleicht noch entscheidender ist, wie er im Umgang mit Kirchenmusik durchaus reformatorisch tätig war. Zu hören in der Apostelkirche.

weiter...

 

 

 

Nürnberg: Mit Schenkung und Luther punkten
Nürnberg

Mit Schenkung und Luther punkten

Nürnberg (HK) Das Germanische Nationalmuseum will im neuen Ausstellungsjahr mit Luther und Kolumbus punkten. Dank einer herausragenden Schenkung kann das Haus zum ersten Mal auch moderne Zeichnungen aus dem 20. Jahrhundert präsentieren.

weiter...

 

 

 

Eichstätt: Die Barrieren untereinander abbauen
Eichstätt

Die Barrieren untereinander abbauen

Eichstätt (EK) "Healing of memories - Erinnerungen heilen" stand am Samstag bundesweit über ökumenischen Feiern zum Gedenken an die Reformation vor 500 Jahren. Während in der Hildesheimer Michaeliskirche die beiden obersten Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche, Kardinal Reinhard Marx und Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm, feierten, kamen in der Erlöserkirche am Leonrodplatz die Eichstätter Gläubigen zusammen.

weiter...

 

 

08. März 2017

 

Oberdolling: Mittendrin statt nur dabei
Oberdolling

Mittendrin statt nur dabei

Oberdolling (DK) "Die Spannung steigt." Annelie Trögel, die Leiterin der Flotten Töne aus Oberdolling, gibt gerne zu, dass auch sie das bisher größte Projekt des Chors nicht kaltlässt: Die Flotten Töne wirken am 18. März bei der Aufführung des Pop-Oratoriums "Luther" in der Münchner Olympiahalle mit.

weiter...

 

 

06. März 2017

 

Eichstätt

Bischof Hanke: "Bereitschaft zur Umkehr"

Eichstätt (pde) Das Gedenken an den Reformationsbeginn vor 500 Jahren mache nach den Worten des Eichstätter Bischofs Gregor Maria Hanke deutlich: "Bereitschaft zur Umkehr ist nicht nur für jeden einzelnen Christen, sondern für die ganze Kirche von Bedeutung."

weiter...

 

 

 

Eichstätt

Bischof Hanke: "Bereitschaft zur Umkehr"

Eichstätt (pde) Das Gedenken an den Reformationsbeginn vor 500 Jahren mache nach den Worten des Eichstätter Bischofs Gregor Maria Hanke deutlich: "Bereitschaft zur Umkehr ist nicht nur für jeden einzelnen Christen, sondern für die ganze Kirche von Bedeutung." Zu Recht habe Martin Luther im Jahr 1517 seine Thesen mit dem Aufruf zur Buße eingeleitet. "Jede echte Reform in der Kirche muss mit Bekehrung beginnen", so Bischof Hanke in seinem Hirtenwort zur Fastenzeit. "Wenn wir im Gedenkjahr der Reformation auf die schmerzliche Trennung zwischen katholischen und evangelischen Christen blicken, soll uns daher auch bewusst werden, dass unsere stete Umkehrbereitschaft zu Christus ein Dienst an der Einheit ist."

weiter...

 

 

 

Heidenheim

Luther und das Mönchsleben

Heidenheim (EK) Am morgigen Mittwoch, 8. März, laden der Zweckverband Kloster Heidenheim und das Diözesanbildungswerk Eichstätt zu einem Abendvortrag nach Heidenheim ein.

weiter...

 

 

05. März 2017

 

Hilpoltstein: Junger Chor brilliert mit Kirchenmusik
Hilpoltstein

Junger Chor brilliert mit Kirchenmusik

Hilpoltstein (ub) Schon im Oktober 2016 hatten sie in der Mindorfer Kirche begeistert. Nun sind die jungen Sänger des Leipziger Ensembles 1684 in der Hilpoltsteiner Stadtpfarrkirche mit Werken von Johann Rosenmüller (1617-1684), Heinrich Schütz (1585-1672) und Johann Philipp Krieger (1651-1735) aufgetreten und haben erneut Triumphe gefeiert.

weiter...

 

 

03. März 2017

 

Manching

Ausstellung zum Lutherjahr

Manching (DK) Zum 500. Jahrestag der Reformation hat die Christliche Gemeinde Manching vom 6. bis zum 11. März eine Bibelausstellung in den Räumen des ehemaligen Spielwarengeschäfts Köpf in der Ingolstädter Straße 13 auf die Beine gestellt. Kaum ein Mensch prägte durch sein Lebenswerk das Denken und die Sprache seiner Zeit so wie Martin Luther durch den Anschlag seiner 95 Thesen und die Übersetzung der Bibel in die deutsche Sprache. Daran soll mit der Bibelausstellung erinnert werden. Sie besteht aus sorgsam zusammengetragenen Ausstellungsstücken wie Bibeln und informativen Schautafeln und zeichnet den Weg von den ersten handgeschriebenen Manuskripten bis hin zu den vielen heutigen Bibelausgaben und der weltweiten Verbreitung der Bibel. Dabei wird insbesondere dargestellt, welchen Einfluss die Reformation darauf hatte.

weiter...

 

 

 

Manching

Ausstellung zum Lutherjahr

Manching (PK) Zum 500. Jahrestag der Reformation hat die Christliche Gemeinde Manching vom 6. bis zum 11. März eine Bibelausstellung in den Räumen des ehemaligen Spielwarengeschäfts Köpf in der Ingolstädter Straße 13 auf die Beine gestellt.

weiter...

 

 

 

Allersberg

Blick auf die Reformation

Allersberg (tuf) Zu einem "Reformatorinnengottesdienst" lädt die evangelische Kirchengemeinde Allersbergs am Mittwoch, 8. März, dem Weltfrauentag, um 19 Uhr in die Christuskirche ein. Im Mittelpunkt werden drei bedeutende Frauen der Reformationszeit stehen.

weiter...

 

 

02. März 2017

 

Hilpoltstein: Stilles Bekenntnis zur Reformation
Hilpoltstein

Stilles Bekenntnis zur Reformation

Hilpoltstein (HK) Als die "erlauchte Pfalzgräfin" Dorothea Maria 1606 in die Hilpoltsteiner Burg einzog, ließ sie viele Räume neu einrichten. Und es wurde kräftig geheizt - mit neuen Kachelöfen. Überreste davon wurden bei den Ausgrabungen 1991 entdeckt. Jetzt hat Archäologe Harald Rosmanitz hunderte Scherben untersucht und festgestellt: Die prachtvollen Ofenkacheln sind ein stilles Bekenntnis zur Reformation.

weiter...

 

 

01. März 2017

 

Ingolstadt: Die Gegenreformation geht weiter
Ingolstadt

Die Gegenreformation geht weiter

Ingolstadt (DK) Luther könne ja jeder im Jubiläumsjahr "500 Jahre Beginn der Reformation", sagt Jürgen Amann, Geschäftsführer der Ingolstadt Tourismus und Kongress GmbH (ITK). Deshalb haben die Erlebnisführer der ITK ein besonderes Angebot im Programm: Sie erinnern an "500 Jahre Gegenreformation".

weiter...

 

 

28. Februar 2017

 

Kösching

Luther und das Bier

Kösching (DK) "Luther und das Bier" - unter diesem Motto steht anlässlich des Reformationsjubiläumsjahrs ein Abend mit einer Bierprobe sowie zum Thema passenden unterhaltsamen Texten.

weiter...

 

 

20. Februar 2017

 

Riedenburg

Die Beharrlichkeit der Pfarrfrauen

Riedenburg (hch) In Fortsetzung der Vorträge zum Reformationsjubiläum in Riedenburg hat sich Pfarrerin Stephanie Mages in der evangelischen Christuskirche mit der Rolle der Frauen befasst. Die Situation junger Mädchen vor der Reformation war laut Mages dadurch gekennzeichnet, dass es für sie nur die Möglichkeit des Klosterlebens oder der frühen Verehelichung gab.

weiter...

 

 

17. Februar 2017

 

Ingolstadt: Thesen für die Gegenwart
Ingolstadt

Thesen für die Gegenwart

Ingolstadt (DK) Was passiert, wenn die Thesen Martin Luthers von vor 500 Jahren in die Gegenwart verlegt werden? Dieser Frage gingen etwa 80 Schülerinnen und Schüler der achten Klassen des Gnadenthal-Gymnasiums bei einer sogenannten Tourtür in St. Mattäus nach.

weiter...

 

 

16. Februar 2017

 

Wolnzach

Reise zu Lutherstädten

Wolnzach (WZ) Am Mittwoch, 22. Februar, ab 9 Uhr nimmt Pfarrer Michael Baldeweg die Besucher nach dem Frühstück im evangelischen Gemeindezentrum mit auf eine Reise zu den Lutherstädten in Mitteldeutschland. Dabei zeigt er in Bildern Stationen im Leben des deutschen Reformators.

weiter...

 

 

14. Februar 2017

 

Eichstätt

Tag der Lehrer und Reformationsgedenken

Eichstätt (pde) Eine Fülle von Fortbildungsangeboten für alle Schularten und für kirchliche Gemeindearbeit bietet die Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen der Diözese Eichstätt im zweiten Schulhalbjahr 2017 an.

weiter...

 

 

13. Februar 2017

 

Thalmässing

Luthers derbe Sprüche als Kabarett

Thalmässing/Weißenburg (HK) Im Moment hat fast alles Hochkonjunktur, auf dem in irgendeiner Weise "Luther" steht oder drin ist. Kleine Plastikspielfiguren aus Franken etwa, die sich so gut verkaufen wie kein anderes Figürchen der Marke.

weiter...

 

 

10. Februar 2017

 

Ingolstadt

Luthers Thesen

Ingolstadt (DK) Im Rahmen des Gesprächskreises in der evangelischen Paulusgemeinde spricht am kommenden Donnerstag, 16. Februar, um 18.30 Uhr der Leiter des Evangelischen Forums, Pfarrer Holger Schwarzer, im Gemeindesaal von St. Paulus, (Theodor-Heuss-Straße 40).

weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)